Alle Beiträge von Klaus Nissen

Haushaltshilfe

Putzen & Co wird in der Pflege teurer

Von Klaus Nissen

Dienstleister heben die Preise an – in Hessen sogar um 35 Prozent. Das sorgt für Irritation. Doch die Geschäftsführerin eines evangelischen Pflegedienstes sagt: Die Erhöhung der Preise war dringend notwendig.

Haushaltshilfe weiterlesen

Leukämie

Leni hat ein Schicksalsjahr überstanden

Von Klaus Nissen

Der Kampf gegen die Leukämie hat der Familie Guck aus Ranstadt alles abverlangt. Kurz nach ihrem zweiten Geburtstag erkrankte ihre Tochter Leni Sophia an Leukämie. Die „Zweimal war sie ganz am Abgrund“, sagt ihr Vater Hajo Guck. Doch die Leukämie-Therapie der Ärzte von der Gießener Kinder-Krebsstation Peiper schlug schließlich an. Und heute noch sind die Eltern bewegt davon, dass sich am 31. März 2019 tausende Menschen an der Stammzell-Typisierungsaktion für Leni beteiligten. Ihre Erfahrungen mit der Krankheit bringen Tatjana und Hajo Guck zu klaren Ansichten, was die Krankenhaus-Finanzierung und den Sinn von Blut- und Organspenden angeht.

Leukämie weiterlesen

Mieten steigen

Kosten wachsen in der Wetterau

Von Klaus Nissen

Um zwölf Prozent ist binnen zweier Jahre das Mietniveau für kleine Wohnungen in Nidda, Büdingen, Ranstadt, Ortenberg, Limeshain und Glauburg gestiegen. Sogar um 15 Prozent wuchsen die Kaltmieten für Fünf-Personen-Haushalte im Westen der Wetterau. Das ermittelte das Kreis-Sozialamt auf der Basis von fast 17 000 Datensätzen. Ab Januar 2020 gelten neue Mietobergrenzen für die Emfänger von Sozialhilfe.

Mieten steigen weiterlesen

Fridays for Future

Klima-Demo in Friedberg

In der Kreisstadt der Wetterau gingen am 29. November 2019 beinahe tausend Menschen auf die Straße, um wirksamere Maßnahmen zur Bekämfpung des Klimawandels einzufordern. Leute aller Altersgruppen versammelten sich am Bahnhof und zogen dann über die Kaiserstraße zur Burg. Hier die Ansprache der 17-jährigen Schülerin Eva: https://youtu.be/sDLK8nzZzqY

Kultur in Hessen

In Großstädten gibt es mehr Förderung

Zahlreiche Ausstellungen und Theaterprojekte bekommen im Jahr 2020 Geld aus dem Kulturfonds Rhein-Main und vom Land Hessen. Eine Auflistung gab die neue Geschäftsführerin und frühere Kultusministerin Karin Wolff heraus. Das meiste Geld fließt in den Ballungsraum um Frankfurt.

Kultur in Hessen weiterlesen

Bahnsteig zu niedrig

Ein bisschen Schilda in Melbach

Die Horlofftalbahn soll modernisiert und verlängert werden. Der Bahnsteig der Station Melbach wurde schon erneuert – doch die Bahn verzichtete darauf, den Steig so zu erhöhen, dass ihn auch Rollstuhlfahrer benutzen können. Das wollen die Wölfersheimer Grünen nicht akzeptieren.

Bahnsteig zu niedrig weiterlesen

Ab nach Luxemburg

Europa-Union lädt zur Reise ein

Der Kreisverband Wetterau der Europa-Union Deutschland plant für den 1. bis 4. April  2020 eine  Studienfahrt nach Saarbrücken, Metz und Luxemburg. Dazu sind Interessierte eingeladen. Die Europa-Union Deutschland ist ein überparteilicher Verein zur Förderung der Europäischen Gemeinschaft. Er wurde 1946 im niedersächsischen Syke gegründet und umfasst heute rund 300 Kreis- und Ortsverbände, die oft von altgedienten Politikern, Lehrern und Angestellten aus den Bereichen Industrie, Handel und Verwaltung geführt werden. Im Wetteraukreis ist seit 2016 Dr. Johannes Fertig der Vorsitzende des Kreisverbandes. Er war bis zur Pensionierung Leiter des Wetterauer Abfallwirtschaftsbetriebes.

Ab nach Luxemburg weiterlesen

Neues Buch über Fionrir

Der Friedberger Autor Andreas Arnold hat sein drittes und wohl letztes Kinderbuch über die Abenteuer des Drachen Fionrir veröffentlicht. Seine vielen kleinen und großen Fans wird es freuen. Der Titel des Bandes lautet: „Fionrirs Reise ins Tal der Drachen“.

Neues Buch über Fionrir weiterlesen

Familie Opel

Das Jagdhaus im Wald ist perdu

 Von Olaf Velte

Menschenleer lag das Anwesen seit vielen Jahrzehnten im Taunus-Wald bei Neu-Anspach. Nun ist es fast völlig eingefallen. Die Natur übernimmt wieder das Regiment am einst mondänen Jagschlösschen der Familie Opel.

Familie Opel weiterlesen

Öffentliche Bücherregale

Bücher für alle in Wöllstadt

Das Car-Sharing kommt auf dem Lande nicht so recht voran. Doch auf einem anderen Sektor werden Dinge des täglichen Bedarfs durchaus geteilt. Immer mehr Öffentliche Bücherregale stehen in den Städten und Dörfern. Jetzt auch in beiden Ortsteilen von Wöllstadt in der Wetterau. Wie es dazu kam und worauf es ankommt, steht im folgenden Text.

Öffentliche Bücherregale weiterlesen