AUS NAMIBIA

Musik aus Swakopmund zu erleben

Seit 2022 besteht zwischen Gießen und Swakopmund (Namibia) eine Projektbeziehung, die beide Städte auf verschiedenen Ebenen vernetzt. Am 27. Juni ist in der Pankratiuskapelle (Georg-Schlosser-Straße 5, Gießen, 19 Uhr) Musik aus dieser Stadt, westlich der Hauptstadt Windhoek gelegen, zu hören. Die A-Cappella Gruppe „African Vocals“ und die Swakopmund Brass Band treten auf. AUS NAMIBIA weiterlesen

Sinclair-Haus

Wälder aus drei Perspektiven

Von Corinna Willführ

„Wälder“: ein eher unspektakulärer Titel, unter dem sich drei Museen für ein Ausstellungsprojekt zusammengeschlossen haben. Ihr Anliegen ist es, auf die Bedeutung der Wälder in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft hinzuweisen . „Von der Romantik in die Zukunft“ lautet denn der Untertitel, unter dem das Romantik-Museum und das Senckenberg-Museum in Frankfurt sowie das Sinclair-Haus in Bad Homburg sich dem Thema widmen. Also auf „In die Wälder“ – zunächst in die Ausstellung des Sinclair-Hauses in Bad Homburg. Sinclair-Haus weiterlesen

SCHIFFENBERG

Schlager, Blues und Chormusik

Zu den beliebtesten Veranstaltungsreihen in der Region Mittelhessen gehört der Musikalische Sommer auf dem Schiffenberg bei Gießen, der jetzt wieder begonnen hat. Auch am Wochenende vom 14. bis 16. Juni ist ein äußerst abwechslungsreiches Programm Anziehungspunkt für zahlreiche Besucherinnen und Besucher. SCHIFFENBERG weiterlesen

Büchnerland-Festival 2024

Mit Büchner für die Demokratie

Der Trägerverein des Büchner-Hauses in Riedstadt-Goddelau, BüchnerFindetStatt, und die Büchner-Bühne Riedstadt-Leeheim richten zum vierten Mal ihr Büchnerland-Festival aus. An den Wochenenden 5. bis 7. und 12. bis 14. Juli 2024 gibt es Theater, Musik, Vorträge und Gespräche rund um Büchner und seine Bedeutung in der heutigen Debatte um Demokratie und gesellschaftlichen Wandel. Büchnerland-Festival 2024 weiterlesen

Europawahl

Krieg und Zuwanderung entscheidend

Von Dietrich Jörn Weder

Die Regierungsparteien rätseln über die Ursachen ihres schmachvollen Abschneidens bei der Europa-Wahl. Dafür gibt es die eine gängige Erklärung: Sie haben sich mit ihrem öffentlich vorgeführten internen Dauerstreit selbst in Misskredit gebracht. Das ist wahr. Und doch heißen die beiden Hauptursachen Krieg und Zuwanderung. Und das ist schon fast die ganze Wahrheit. Europawahl weiterlesen

Nidda-Wallernhausen

Kultur im Alten Dorfladen

„Atmosphärisch zwischen italienischer Piazza und Bauernhofidyll, zudem Landgasthaus und Kleinkunstbühne in einem.“ So beschreibt Dorothée Arden, künstlerische Leiterin der Kleinkunstbühne Fresche Keller, den Alten Dorfladen in Nidda Wallernhausen. Dortpräsentiert sie aus 2024 wieder ein spannendes Sommerprogramm aus Musik und Kabarett. Nidda-Wallernhausen weiterlesen

„NACKT UNTER WÖLFEN“

Susanne Walther spricht über Buch-Recherche

von Jörg-Peter Schmidt

Susanne Walther hat intensiv über das Buch „Nackt unter Wölfen“ (von Bruno Apitz geschrieben und 1958 in der DDR erstmals erschienen) recherchiert und dabei hochinteressante Fakten zutage gebracht. Darüber sprach sie jetzt im Kinocenter in Gießen. „NACKT UNTER WÖLFEN“ weiterlesen

EUROPAWAHL

Neuerung für junge Menschen

Die letzten Vorbereitungen für die Europawahl laufen auch beispielsweise im Landkreis Gießen. Erstmals dürfen am Sonntag, 9. Juni insgesamt 3786 Wahlberechtigte im Landkreis im Alter von 16 und 17 Jahren wählen.Vom Landkreis und dem Regierungspräsidium Gießen sind hierzu Pressemitteilungen eingegangen. EUROPAWAHL weiterlesen

Internetzeitung für Rhein-Main und Mittelhessen