Alle Beiträge von Klaus Nissen

Coronavirus

Fast 30 neu Infizierte in der Wetterau

Am zweiten Oktober-Wochenende wuchs im Wetteraukreis die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen. Die Inzidenz, also die Schwelle, ab der spezielle Auflagen im öffentlichen Leben in Kraft gesetzt werden, ist nun bald erreicht. Vor allem in Bad Nauheim Friedberg und Bad Vilbel gab es neue Fälle. Als Risikogebiet gilt die Wetterau auber noch nicht. Coronavirus weiterlesen

Gegen die Todesstrafe

Von Ursula Wöll

Hinter den Gittern sitzen Menschen

Noch immer wechsle ich Briefe mit A., der viele Jahre in einer texanischen Todeszelle saß. Kürzlich wurde sein Todesurteil in ein Lebenslänglich verwandelt, er wurde in ein anderes texanisches Gefängnis verlegt. Auch jetzt wird unser Briefwechsel mitgelesen, das zeigen die Stempel auf der Kuvert-Innenseite. Am 10. Oktober, dem Welttag gegen die Todesstrafe, protestieren Menschenrechtler weltweit gegen diese barbarische Strafe. Denn noch immer werden Todesurteile von vielen Staaten gefällt und vollstreckt. So wie im tiefen Mittelalter. Gegen die Todesstrafe weiterlesen

Coronavirus

Weitere Infektionen in der Wetterau

Die Zahl der neuen Infektionen mit dem Coronavirus steigt im Wetteraukreis nicht dramatisch an – wie in anderen Regionen. Doch sie sinkt auch nicht. Binnen eines Tages kamen zehn Infizierte hinzu Hier der von der Kreisverwaltung gemeldete Sachstand vom 7. Oktober 2020. Coronavirus weiterlesen

Geflügel

Der Schlachthof kommt zu den Hühnern

Von Klaus Nissen

Damit wir unsere Frühstückseier bekommen, halten wir in Hessen rund 1,1 Millionen Hühner. Viele in großen Ställen, doch immer Federviecher haben als Bio-Hühner auf der grünen Wiese ein schönes Leben. Etwa jedes sechste ist ein Bio-Huhn. Nur ihr Tod war bislang für alle recht dramatisch. Ein Bündnis aus Veterinären, Vermarktern und Erzeugern zeigt nun, dass es auch anders geht. Mit einem mobilen Schlachthof, in dem die Tiere ihren Tod angeblich kaum vorher spüren. Geflügel weiterlesen

Coronavirus

Schule in Friedberg muss schließen

Wegen mindestens einer Corona-Infektion schließt der Wetteraukreis die Wartbergschule in Friedberg bis zum 4. September 2020. In Quarantäne gehen auch Kinder und Erzieherinnen der Kita im Sichler in Bad Nauheim und die Menschen einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Vilbel. Am 26. August 2020 wurden insgesamt vier Menschen als infiziert gemeldet. Coronavirus weiterlesen

Rassismus in der Sprache

Gerangel um den Mohren

Von Klaus Nissen

Viele Dutzend Mohren-Apotheken gibt es in Deutschland – in Hanau, Erlangen, Bayreuth, München, Memmingen, Meerbusch – und in Friedberg. Da steht schon seit 1621 die Hof-Apotheke zum Mohren an der Ecke Haag- und Kaiserstraße. Kurz vor dem 400. Jubiläum eskaliert hier der Streit um den Namen. Weil er rassistisch sei, müsse die Apothekerin ihn ändern, forderten Demonstranten. Doch Dr. Kerstin Podszus sieht das anders, zahlreiche Stammkunden ebenfalls. Nun tobt ein Streit im virtuellen Raum. Rassismus in der Sprache weiterlesen

Störche und Bürokratie

Keine Küken für Alt-Storch Wilhelm

Von Klaus Nissen

Die inzwischen wieder gewachsene Storchen-Population im Wetteraukreis braucht keine zusätzlichen Nisthilfen und keine Fütterung mehr, sagt der Experte Udo Seum. Die Ausnahme von der Regel ist der Uralt-Storch Wilhelm in Lindheim bei Altenstadt. Weil er manchmal tote Küken bekommt, ist sein Mentor Wilhelm Fritzges mit der EU-Bürokratie in den Clinch geraten. Störche und Bürokratie weiterlesen

Corona-Epidemie

Mehr Infektionen in der Wetterau

Die Zahl der nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am 14. August 2020 bei 447, sechs mehr als am Tag zuvor. Am Donnerstag wurden vier Infektionen gemeldet. Die Neuinfektionen vom Freitag wurden aus Bad Vilbel (2), Butzbach (1), Karben (1) und Ortenberg (2) gemeldet. Corona-Epidemie weiterlesen