Schlagwort-Archive: Wetteraukreis

Trockenheit

Wasserentnahme verboten

Wegen der Anhaltenden Trockenheit hat der Wetterauer Landrat Jan Weckler die Wasserentnahme aus Bächen und Flüssen untersagt. „Das Regendefizit aus den Jahren 2018 und 2019 konnte über das Winterhalbjahr nicht ausgeglichen werden. Nach wie vor ist es viel zu trocken“, begründet der Landrat seine Allgemeinverfügung. Mit der Gießkanne darf noch Wasser aus den Bächen und Flüssen geschöpft werden, aber elektrische oder mit Benzin betriebenen Pumpen sind untersagt. Die Verfügung gilt ab dem 4. Juni 2020. Trockenheit weiterlesen

Coronavirus

Keine Neuinfektionen im Wetteraukreis

Im Wetteraukreis waren am Mittwoch, 3. Juni 2020, 321 Menschen nachweisliche mit dem Coronavirus infiziert, genauso viele wie am Vortag, teilt die Pressestelle des Wetteraukreises mit. Über Pfingsten war die Zahl leicht angestiegen. 225 Menschen wurden bislang aus der Quarantäne entlassen. Zwölf Menschen sind an Covid-19 gestorben. Damit sind – die Zahl der Genesenen und Verstorenen abgezogen – aktuell 84 Menschen im Wetteraukreis am Coronavirus erkrankt. Coronavirus weiterlesen

Coronavirus

Keine neuen Infektionen im Wetteraukreis

313 Personen waren bis Donnerstag, 28. Mai 2020, im Wetteraukreis nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, teilt die Kreisverwaltung mit. Seit dem Vortag seien keine neuen Infektionen gemeldet worden.252 Personen seien aus der Quarantäne entlassen worden, einen mehr als am Vortag. Coronavirus weiterlesen

Coronavirus

Keine neuen Infektionen im Wetteraukreis

Es hat keine neuen Coronainfektionen seit Freitag im Wetteraukreis gegeben, teilt die Kreisverwaltung am Montag, 25. Mai 2020, mit. Die Zahl der nachgewiesenen Fälle ist mit 311 konstant geblieben, nachdem sie zuvor durch einen Baptisten-Gottesdienst in Frankfurt hochgeschnellt war. Coronavirus weiterlesen

Coronavirus

Wetterauer bei Gottesdienst infiziert

Der sprunghafte Anstieg der Corona-Infektionen in Rosbach ist auf einen Baptisten-Gottesdienstes in Frankfurt zurückzuführen, teilten Landrat Jan Weckler und Gesundheitsdezernentin Stephanie Becker-Bösch mit. In mehreren Familien in Rosbach sind 26 Personen infiziert, 76 Personen sind in häuslicher Quarantäne. Coronavirus weiterlesen

Coronavirus

303 Wetterauer infiziert

Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen ist im Wetteraukreis am heutigen Mittwoch, 20. Mai 2020, auf 303 gestiegen. Seit dem Vortag gab es 15 Neuinfektionen. „Grund für die ungewöhnliche Zunahme ist ein Ausbruchsgeschehen in Rosbach von dem mehrere Familien betroffen sind. Die Personen befinden sich in häuslicher Absonderung und sind in regelmäßigen Kontakt mit dem Gesundheitsamt“, teilt der der Wetteraukreis mit. Coronavirus weiterlesen

Coronavirus

279 Wetterauer erkrankt

Im Wetteraukreis waren am Montag, 11. Mai 2020, 279 Personen mit dem Coronavirus infiziert, eine Person mehr als am Freitag zuvor, teilt das Landratsamt mit. 230 Personen waren aus der Quarantäne entlassen worden. In den vergangenen acht Tagen lag die Zahl der Neuinfektionen bei acht, das sind umgerechnet weniger als drei pro 100.000 Einwohner. Der Wetteraukreis liegt damit weit unter der Zahl von 50 Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner, die für die Corona-Beschränkungen maßgeblich ist. Coronavirus weiterlesen

Störche

Über 120 Paare im Wetteraukreis

Die Zahl der Störche in der Wetterau wächst weiter: 2019 wurden 112 Storchenpaare mit 198 Jungen gezählt. In diesem Jahr liegt die Zahl der Storchnepaare bei über 120. „Eine zehnprozentige Steigerung können wir schon seit Jahren registrieren“, berichtet Ralf Eichelmann, Leiter der Arbeitsgemeinschaft Wiesenvogelschutz innerhalb der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz im Wetteraukreis. Störche weiterlesen