Schlagwort-Archive: Coronakrise

Corona-bussgeld

Verstoß kann teuer werden

Frühlingstage verlocken zum Gang ins Freie. Aber auch dabei gilt: Abstand halten ist Gebot. Das Land Hessen hat jetzt einheitliche Bußgelder bei Verstößen gegen die Verordnungen zur Bekämpfung des Coronavirus festgelegt. Je nach Schwere des Verstoßes wird ein Bußgeld von bis zu 5000 Euro fällig; darauf macht jetzt der Fachdienst Aufsichts- und Ordnungswesen des Landkreises Gießen in einer Pressemitteilung aufmerksam. Corona-bussgeld weiterlesen

Coronakrise

Schutzausstattung für Pflegeheime

Stapelweise begehrtes Material geht in Kürze auf den Weg zu den Bestimmungsorten: Der Landkreis Gießen beginnt mit der Verteilung von Schutzausstattung an Pflege- und Altenhilfeeinrichtungen, berichtet die Pressestelle des Landratsamts. Coronakrise weiterlesen

Coronakrise

Ein Toter, 135 Infizierte im Wetteraukreis

Im Wetteraukreis waren am Donnerstag, 2. April 2020, 135 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, teilt die Pressestelle des Kreises mit. Zwei Tage zuvor war noch von 107 Infizierten die Rede. Als erster Corona-Toter im Kreis gilt ein 1943 geborener Mann Er starb in der Nacht zum 1. April in einer Intensivstation im Kreisgebiet. Wer sich für die aktuelle Auslastung der Krankenhäuser interessiert, kann sie auf einer speziellen Internetseite finden. Coronakrise weiterlesen

Notbetreuung

Angebot für Schulen auch in den Ferien

Alle Schulen im Landkreis Gießen, die aktuell eine Notbetreuung für Kinder anbieten, werden dieses Angebot auch während der Osterferien 2020 unverändert fortführen. Dies teilt die Schuldezernentin des Kreises Gießen, Dr. Christiane Schmahl, mit, nachdem sie sich mit dem Staatlichen Schulamt abgestimmt hat. Sie richtet sich damit an die Eltern, die wegen ihrer beruflichen Unabkömmlichkeit Anspruch auf eine Notbetreuung haben, berichtet das Landratsamt in einer Pressemitteilung. Notbetreuung weiterlesen

Schutzkleidung

Xiexie heisst Danke

Xiexie heißt auf Chinesisch Dankeschön – und ein großes Dankeschön geht aus der Stadt und dem Landkreis Gießen in die Gießener Partnerstadt Wenzhou und an den Bürgermeister der Stadt Yao Goayuan. Die Drei-Millionen-Stadt im Osten Chinas hat zur Bewältigung der Corona-Pandemie Schutzkleidung für Freunde in Gießen spendiert. Gießen hatte dies ebenfalls getan, als sich Wenzhou in der Pandemie-Krise befand, berichtet die Pressestelle des Landratsamtes in Gießen. Schutzkleidung weiterlesen

Beatmungsgeräte

Dem Gesundheitsamt melden

Für die Bewältigung der Coronavirus-Pandemie erfasst das Land Hessen verfügbare Beatmungsgeräte. Ab sofort sind bestimmte Einrichtungen dazu verpflichtet, ihren Bestand an invasiven und nicht-invasiven Beatmungsgeräten unverzüglich an das zuständige Gesundheitsamt zu melden. Diese Regelung geht aus der Fünften Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus des Landes Hessen hervor, berichtet das Landratsamt Gießen in einer Pressemitteilung. Beatmungsgeräte weiterlesen

Coronakrise

Mutmachaktion der TKS in Grünberg

Das Kollegium der Theo-Koch-Schule in Grünberg hat sich in der Coronakrise mit einer ungewöhnlichen Fotoaktion an ihre Schülerinnen und Schüler und deren Familien gewandt. Auf zwei Versionen einer Collage lächeln fröhliche und optimistische Gesichter, die eine klare Botschaft vermitteln: Gemeinsam schaffen wir das! Coronakrise weiterlesen

Coronakrise

Betreuungsgebühren ausgesetzt

Der Landkreis Gießen setzt die Gebühren für die Nachmittagsbetreuung an Schulen sowie die Betreuung von Kleinkindern bei Tagespflegpersonen vorerst aus. Die Regelung gilt nur für Eltern, deren Kinder nicht notbetreut werden, berichtet das Landratsamt in einer Pressemitteilung. Normalerweise werden die Gebühren einen Monat im Voraus fällig. Für die Betreuung an Schulen im Rahmen des„Pakts für den Nachmittag“ fallen Betreuungsgebühren und Zahlungen für das Mittagessen an. Alle Beträge werden nun für April 2020 gestundet. Coronakrise weiterlesen