Schlagwort-Archive: Coronakrise

Corona-Entschädigung

Anträge können online gestellt werden

Viele Bundesbürger sind wegen des Corona-Problems in Existenznöte geraten. Jetzt gibt eine wichtige Nachricht: Wer Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) beantragen möchte, kann dies ab sofort online tun. Corona-Entschädigung weiterlesen

Sport im Freien

Strenge Auflagen – Beispiel TSV Allendorf

Die Lockerungen hinsichtlich der Verbote wegen der Corona-Gefahr betreffen auch Sportanlagen und Vereine. Dies allerdings weiterhin mit den entsprechenden Einschränkungen zur Vorbeugung gegen die Ansteckungsgefahr mit dem Virus. Immerhin: Es darf wieder auch auf hessischen Anlagen im Freien trainiert werden, beispielsweise auch beim TSV Allendorf/Lahn. Man muss dabei beim Sport ein detailliertes Hygienekonzept beachten. Sport im Freien weiterlesen

Coronakrise

Lockerungen in Kitas

Auch in Hessen gibt es weitere Lockerungen, selbstverständlich mit denentsprechenden Einschränkungen wegen Corona. Dabei geht es im Landkreis Gießen beispielsweise um die Kindertagesstätten (Kitas). Und was die Schulen betrifft, findet die Aktion „Mit dem Rad zur Schule“ große Resonanz, wie das Landratsamt Gießen mitteilt. Coronakrise weiterlesen

Coronakrise

Volkshochschule bietet Telefonberatung 

Vor allem ältere Menschen sind durch die Kontakteinschränkungen während der Corona-Pandemie betroffen. Die Kreisvolkshochschule (KVHS) des Landkreises Gießen unterstützt sie dabei, per Tablet, Smartphone oder Laptop Kontakt mit ihrer Familie, Freunden oder Bekannten aufzunehmen und aufrecht zu erhalten. Coronakrise weiterlesen

Alsfelder Tafel

Modeschöpfer hilft

Viele Privatpersonen, Sportvereine und Betriebe engagieren sich, um wegen der Corona-Krise in ihrer Existenz bedrohten Menschen zu helfen. Dazu gehört auch Frank Galfe, Modeschöpfer und Textileinzelhändler aus dem Vogelsberg, und sein Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Alsfelder Tafel weiterlesen

Coronavirus

Schüler erhalten Masken

„Ich freue mich über die Alltags-Maskenpflicht, die nun in Hessen gilt! Wir hatten uns letzte Woche dazu entschieden, jeder Schülerin und jedem Schüler zum Schulstart am Montag, 27. April 2020 einen selbstgenähten Mund-Nasen-Schutz zu schenken, damit er im Schulbus oder in der Schule getragen werden kann, weil das eine Möglichkeit ist, Infektionsgefahren zu vermindern,“ so die Schuldezernentin des Kreises Gießen, Dr. Christiane Schmahl. Coronavirus weiterlesen

Coronakrise

Was der Einzelhandel beachten muss

Auf diesen Tag haben viele Menschen sehnsüchtig gewartet: Seit Montag, 20. April 2020 haben zahlreiche Geschäfte, die zur Vorbeugung vor Corona in den vergangenen Wochen geschlossen waren, wieder offen – unter Bedingungen. Das Regierungspräsidium Gießen (RP) informiert darüber, was beim Arbeitsschutz für den Einzelhandel zu beachten ist. Coronakrise weiterlesen

Coronakrise

Auflagen auch in geöffneten Läden

Welche Bestimmungen gibt es durch die Änderungen der Corona-Vorbeugungsregeln etwa durch die Öffnung verschiedener Geschäfte? Beispielsweise der Landkreis Gießen verlängert die am 25. März 2020 veröffentlichte Allgemeinverfügung bis einschließlich zum 3. Mai 2020. Die Verlängerung der Abstands- und Hygieneregeln für Geschäfte sowie der Auflagen für den Teilnehmerkreis von Trauerfeiern soll sicherstellen, dass auch weiterhin die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts eingehalten werden, wird von der Pressestelle des Landratsamtes erläutert. Coronakrise weiterlesen

Coronakrise

Masken aus Dutenhofen

Weitere Schutzmasken können Pflegeheimen übergeben werden, teilt das Gießener Landratsamt mit. Landrätin Anita Schneider hat am Dienstag, 14. April 2020, das Wetzlarer Unternehmen Oculus Optikgeräte GmbH besucht. Auf dem Firmengelände in dem Wetzlarer Stadtteil Dutenhofen überreichten ihr die Geschäftsführer Rainer und Christian Kirchhübel 3.360 Schutzmasken. Coronakrise weiterlesen

Eisdielen

Ab 20. April darf in Hessen geliefert werden

von Jörg-Peter Schmidt

Mit Spannung wurde jetzt in der Bevölkerung verfolgt, welche Lockerungen es bei den Vorschriften und Empfehlungen zur Vorbeugung gegen Corona geben würde. Entschieden wurde beispielsweise bei Auflagen: Ab Montag, 20. April 2020 dürfen Geschäfte mit einer Fläche von bis zu 800 Quadratmetern wieder öffnen, ebenso (ohne Quadratmeter-Bedingungen) Fahrradläden, Kfz-Händler und die Buchhandlungen. Und für die Eiscafés in Hessen gibt es zumindest einen Teilerfolg. Eisdielen weiterlesen