Alle Beiträge von Joerg-Peter Schmidt

Corona-Impfung

Weitere Angebote starten 

Der Landkreis Gießen erweitert gemeinsam mit seinen Partnern Deutsches Rotes Kreuz und Johanniter-Unfallhilfe die Corona-Impfangebote. Ab Montag, 6. Dezember 2021 können alle Menschen ab 18 Jahren einen Impftermin im Impfcenter in der Galerie Neustädter Tor in Gießen buchen – dort sind bisher nur Menschen über 60 geimpft worden. Corona-Impfung weiterlesen

Bombenangriffe 1944

Gedenken an die Opfer

Durch mehrere Bombenangriffe im Dezember 1944, insbesondere am 6. Dezember, wurden 80 Prozent des Gießener Stadtkerns zerstört. Zum Gedenken an die Opfer und die schwere Zerstörung des Gießener Stadtkerns lädt der Magistrat der Universitätsstadt Gießen die Bevölkerung am Montag, 6. Dezember 2021, ein. Bombenangriffe 1944 weiterlesen

Geflügelpest

Dringender Appell an Geflügelhalter

Das Veterinäramt des Landkreises Gießen warnt vor einer Einschleppung der Geflügelpest. Wer Geflügel hält, sollte dringend nötige Schutzvorkehrungen treffen. Seit Mitte Oktober 2021 wurden in Norddeutschland wieder vermehrt mit Geflügelpest infizierte Wildvögel gefunden und erste Fälle in Geflügelbetrieben bekannt. Geflügelpest weiterlesen

Dietrich Taube

Trauer um langjährigen Intendanten

Dietrich Taube ist am 20. November 2021 im Alter von 89 Jahren gestorben. Seine Amtszeit war so lang wie keine seiner Vorgänger: 1964 kam er als Oberspielleiter nach Gießen und leitete anschließend die Geschicke des Stadttheaters von 1966 bis 1978 als Intendant und Geschäftsführer. Dietrich Taube weiterlesen

KiFaZ Sophie Scholl

Verschenke-Tisch als soziale Geste

Das Kinder- und Familienzentrum (KiFaZ) Sophie Scholl der Lebenshilfe Gießen beteiligte sich mit einem eigenen Tisch am Wohltätigkeitsflohmarkt des Round Table, der in den Gießener Hessenhallen stattfand. Nun verschenkt das KiFaZ dort nicht verkaufte Spielsachen und Kleidungsstücke an die Familien aus seinem Umfeld. KiFaZ Sophie Scholl weiterlesen

Dorfgaststätte

Laura’s Kitchen“ wird gefördert

24.300 Euro Fördergeld für die Wiedereröffnung einer alten Dorfgaststätte in Hungen-Trais-Horloff: Bruno Krieger wagt einen Schritt, der das Dorfleben bereichern wird und auch für Touristen, die ihre Freizeit am See verbringen, attraktiv sein wird. Aus diesen Gründen wurden für das Vorhaben Fördergelder aus dem europäischen Leader-Budget bewilligt, die Christian Zuckermann nun übergeben hat. Dorfgaststätte weiterlesen

Corona-Pandemie

Neues Impfcenter startet

von Jörg-Peter Schmidt

Angesichts der dramatischen Corona-Situation ist die medizinische Einrichtung, die der Landkreis Gießen jetzt vorstellte, von besonderer Bedeutung: In der Galerie Neustädter Tor in der Gießener Innenstadt nimmt am Mittwoch, 1. Dezember 2021, ein neues Impfcenter auf einer Fläche von rund 1500 Quadratmetern seinen barrierefrei zugänglichen Betrieb auf. Die Lage ist zentral: Ganz in der Nähe befinden sich das Galerie-Parkhaus sowie Haltestellen für die Bahn und die Busse. Corona-Pandemie weiterlesen

Coronapandemie

Hilfe bei Vorbeugung in Uganda

Die ugandische Klimaschutz-Partnerkommune des Landkreises Gießen, Mubende, möchte mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket den steigenden Corona-Zahlen entgegenwirken. Dafür hat der Landkreis Gießen beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) Fördergelder in Höhe von 41.000 Euro eingeworben. Bei der Umsetzung berät die Kreisverwaltung ihre Partnerkommune. Coronapandemie weiterlesen

Verena Kessler

Als 1000 den Freitod suchten

von Jörg.-Peter Schmidt

Der Roman, den die 33-jährige Autorin Verena Keßler im Gießener Kulturzentrum „Prototyp“ in einer Veranstaltung des Literarischen Zentrums Gießen (LZG) vorstellte, stimmt nachdenklich. Das Thema, das sich wie ein roter Faden durch die Erzählung zieht, handelt von einem schier unbegreiflichen Geschehen, das sich in der Stadt Demmin (Mecklenburg-Vorpommern) im Mai 1945 tatsächlich abspielte: Etwa 1000 Menschen begingen in wenigen Tagen Selbstmord. Auch kleine Kinder wurden von ihren Eltern mit in den Tod genommen. Verena Kessler weiterlesen

Corona-Impfung

Angebot soll ausgebaut werden

Das Impfangebot gegen das Coronavirus im Landkreis Gießen soll in Zusammenarbeit aller Beteiligter im Gesundheitssektor weiter ausgebaut werden. Dies ist Ergebnis einer gemeinsamen Videokonferenz zwischen Gesundheitsamt, Ärzteschaft, Kassenärztlicher Vereinigung und Universitätsklinikum Gießen-Marburg, zu der Landrätin Anita Schneider eingeladen hatte. Corona-Impfung weiterlesen