Alle Beiträge von Bruno Rieb

Biber

Bauherren von Burgen und Dämmen

Von Corinna Willführ

Der Biber, Europas größtes Nagetier, das sich zu Land wie zu Wasser zu bewegen weiß, war vom Aussterben bedroht. Erst durch die Umsiedlung von Mitgliedern einer Restpopulation von der Elbe in bayerische Gewässer wurde das Überleben des Castor fiber hierzulande gesichert. Seitdem sind die Tiere streng geschützt. Im Wetteraukreis sind derzeit rund 40 „Biber-Reviere“ bekannt. Neu sind die vier Alt- und Jungtiere, die sich nahe der „Neumühle“ an der Nidder bei Ortenberg angesiedelt haben. Biber weiterlesen

Weltbodentag

Lebensgrundlage erhalten

Der Weltbodentag am 5. Dezember 2021 soll weltweit ein Zeichen für die Bedeutung des Bodens als Lebensgrundlage setzen. Aus diesem Anlass appelliert das Bundesbündnis Bodenschutz mit allen angeschlossenen Naturschutzverbänden, Bauernverbänden und Bürgerinitiativen, die Bodenvernichtung zu stoppen. Weltbodentag weiterlesen

Chanukka-Fest

Erste Kerze in Friedberg entzündet

Chanukka, ihr Lichterfest, feiert die jüdische Gemeinde vom 29. November bis zum 6. Dezember 2021. Damit erinnert sie an die Wiedereinweihung des zweiten Tempels in Jerusalem im Jahr 164 vor unserer Zeitrechnung. Traditionell wird die erste Kerze am Vorabend des Festes angezündet. Auf Einladung der Stadt Friedberg war die Zeremonie mit dem Vorstand und dem Vorbeter der jüdischen Gemeinde Bad Nauheim erstmals auf dem Synagogenplatz in Friedberg. Chanukka-Fest weiterlesen

KZ Katzbach

Gedenken an den Todesmarsch

Der Verein Leben und Arbeiten in Gallus und Griesheim (LAGG) will am 19. März 2022 mit einer ganz besonderen Aktion an den Todesmarsch der Häftlinge des Konzentrationslagers „Katzbach“ in den Frankfurter Adlerwerken erinnern: er sucht 1616 Menschen, die sich mit einem selbst gemachten Schild entlang des Mainufers aufstellen. Etwa so: Ich stehe für …, er war Häftling im KZ „Katzbach“. KZ Katzbach weiterlesen

Stadtbücherei Ortenberg

Manfred Meuser wirbt für’s Lesen

Von Corinna Willführ

Die Stadtbücherei in Ortenberg ist mit ihren 3000 Bänden eher klein, aber fein. Dafür steht seit 50 Jahren der Name Manfred Meuser. Seit 1. Dezember 1971 leitet er ehrenamtlich den Fundus an gedrucktem Wissen in der Ortenberger Altstadt. Denn für den heute 80-Jährigen sind Bücher ein Lebenselixier. Für das der langjährige Rektor der einstigen Volksschule der Wetteraustadt Menschen jeden Alters zu begeistern sucht. Stadtbücherei Ortenberg weiterlesen

Gegen AfD-PArteitag

Bündnis ruft zu Demo auf

Das Frankfurter Römerbergbündnis ruft zur Demonstration gegen den den Bundesparteitag der AfD in Wiesbaden am 11. Dezember 2021 auf. „Wir wollen Flagge zeigen für Vielfalt, Akzeptanz und Weltoffenheit, und gegen den von der AfD propagierten Rassismus, Antisemitismus, ihr veraltetes Frauen- und Familienbild, ihre Homo- und Transfeindlichkeit, sowie ihr völkisch-nationalistisches bis faschistisches Gedankengut“, heißt es im Aufruf des Bündnisses. Gegen AfD-PArteitag weiterlesen

Gewalt an Frauen

Orange Day-Aktionen in der Region

Von Corinna Willführ

Am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, dem „Orange Day“, Donnerstag, 25. November 2021, rufen der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), die DGB-Frauen Frankfurt am Main und weitere 40 Organisationen zu einer Demonstration auf. In der Wetterau ist die zentrale Eröffnungsveranstaltung am „Orange Day“ auf dem Aliceplatz in Bad Nauheim. Koordiniert wird diese von den Zonta-Clubs. Der Wetteraukreis zeigt außerdem Flagge, indem in verschiedenen Kommunen Fahnen von „terre des fremmes“ gehisst werden. Zudem werden Gebäude vom Gewerkschaftshaus in Frankfurt über des Oberhessische Museum Gießen bis zum Marktplatz in Nidda am 25. November in Orange angestrahlt. Gewalt an Frauen weiterlesen

AfD Hessen

Machtübergabe an Neue Rechte

Mit der Wahl des Bad Nauheimers Andreas Lichert zum Landessprecher habt die hessische AfD die Macht an die Neue Rechte übergeben, erklärt die Anftifaschistische Bildungsinitiative (Antifa-BI). „Damit bekennt sich die hessische AfD offen zum formal aufgelösten Flügel, zur Neuen Rechten und zur extremen Rechten“, sagt Mahran Pulkert von der Antifa-BI. AfD Hessen weiterlesen

Streuobstwiese

Burenziegen als Pfleger

Von Michael Schlag

Östlich von Linden-Leihgestern im Landkreis Gießen erstreckt sich eine der typischen hessischen Kulturlandschaften: 45 Hektar Grünland mit lockeren Beständen von alten Apfel-, Zwetschgen- und Birnbäumen. Viele dieser Streuobstgürtel am Rand der Dörfer gingen in den vergangenen Jahrzehnten für neue Baugebiete verloren. Hier war es anders: Die „Streuobstbestände von Linden-Leihgestern“ wurden vor knapp 30 Jahren ein „Geschützter Landschaftsbestandteil“ nach dem hessischen Naturschutzgesetz. Doch Schutz vor Eingriffen bedeutet noch nicht Weiterleben der alten Kulturlandschaft. Damit sie ihre Funktionen für die Artenvielfalt behält, braucht sie auch die Bewirtschaftung, aus der sie einmal entstanden ist. Auf einem Teil der Flächen in Leihgestern übernimmt das heute eine Ziegenherde mit sorgfältiger Weideplanung. Streuobstwiese weiterlesen