Schlagwort-Archive: Kreis Gießen

Pflegeheim Wissmar

50 Personen negativ getestet

Im Wißmarer Pflegeheim der Arbeiterwohlfahrt wurden erneut zahlreiche Corona-Tests vorgenommen. 50 Personen wurden negativ getestet und eine Bewohnerin hat laut Labor einen unklaren Befund, berichtet die Pressestelle des Kreishauses. Pflegeheim Wissmar weiterlesen

Kulturförderpreis

Die Gewinner im Kreis Gießen

Ob Malerei, Theateraufführungen oder andere Formen von Kreativität – das kulturelle Leben hat sich vielerorts mit tollen Ideen auch außerhalb von Städten weiterentwickelt.Im Landkreis Gieße ist jetzt erstmals digital der „Förderpreis „Kulturregion“ verliehen worden. Kulturförderpreis weiterlesen

Waldbrandgefahr

Vorsicht beim Grillen

Aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit und der geringen Niederschläge hat das Hessische Umweltministerium die erste von zwei Alarmstufen, Alarmstufe A, für die Forstverwaltung in Hessen ausgelöst. Das Ausrufen der Alarmstufe A bedeutet, dass auch in Hessen eine hohe Waldbrandgefahr besteht. Waldbrandgefahr weiterlesen

Pflegeheim in Wissmar

Eine Bewohnerin in stationärer Behandlung

Im Pflegeheim der Arbeiterwohlfahrt in Wettenberg-Wißmar ist eine weitere Bewohnerin mit dem Coronavirus infiziert, berichtet das Landratsamt in Gießen. Die bereits infizierte Bewohnerin ist nun in stationärer Behandlung. Pflegeheim in Wissmar weiterlesen

Weiterer Test positiv

Pflegeheim Wißmar betroffen

Eine Mitarbeiterin des AWO-Pflegeheims Kleeblatt in Wettenberg-Wißmar (Kreis Gießen) ist kürzlich positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet worden. Nun ist auch eine Bewohnerin des Pflegeheims positiv getestet worden, berichtet die Pressestelle des Landratsamts. Zwei Beschäftigte haben negative Testergebnisse. Diese drei noch ausstehenden Ergbnisse lagen am Dienstag, 4. August 2020 vor. Bereits vor einigen Tagen wurden 14 Kontaktpersonen negativ getestet. Weiterer Test positiv weiterlesen

Opferfest

Schächten verboten

Am 31. Juli 2020 beginnt das islamische Opferfest „Kurban Bayrami“. In diesem Zusammenhang weist das Veterinäramt des Landreises Gießen auf das Verbot des Schächten von Opfertieren – also ein Schlachten ohne vorherige Betäubung – hin. Opferfest weiterlesen