Schlagwort-Archive: Rassismus

John Lewis ist tot

Der Rassismus lebt weiter

von Ursula Wöll

John Lewis, der Bürgerrechtler und Mitstreiter von Martin Luther King ist tot. Er starb 80jährig am 17. Juli 2020 in Atlanta. Der Rassismus jedoch ist zählebig, heute deckt die Bewegung ‚Black Lives Matter‘ seine Auswüchse auf. Man denke nur an den Tod von Georg Floyd, der unter einem Polizeiknie erstickte. Auch bei uns werden BürgerInnen mit dunkler Hautfarbe (People of Color) oft noch verschieden behandelt. Sie sind unsere Nachbarn, ArbeitskollegInnen, FreundInnen. Aber in Bilderbüchern etwa tauchen sie kaum auf. Wie sollen da Kinder lernen, solidarisch miteinander umzugehen? Und wie müssen sich farbige Kinder fühlen, wenn sie gar nicht vorkommen in den Geschichten! John Lewis ist tot weiterlesen

Rassismus

Projekte für tolerante Gesellschaft

Diskriminierungen aufgrund von Hautfarbe oder Migrationsgeschichte sind auch in Deutschland alltäglich. Doch wie können solche Handlungen entdeckt und Betroffenen geholfen werden? In verschiedenen Projekten engagiert sich der Landkreis Gießen für eine offene und tolerante Gesellschaft in der Region. Rassismus weiterlesen

Demo gegen Rassismus

„Es ist Zeit für Veränderung“

180 Menschen demonstrierten am Samstag in Bad Nauheim gegen Rassismus. Anlass war der gewaltsame Tod von George Floyd in den USA, aber auch auf den alltäglichen latenten Rassismus legte die Veranstaltung einen Fokus.

Demo gegen Rassismus weiterlesen