Landwirtschaft

Bio-Rindfleisch im Aufwind

von Michael Schlag

Mutterkühe mit ihren Kälbern auf grüner Weide, das finden alle Verbraucher schön. Umso mehr, wenn es noch Bio ist. Leider hat sich dieser Zuspruch noch nicht auf das Einkommen der Landwirte ausgewirkt. Manches Biorind ging in die konventionelle Vermarktung, und bei einer ernsthaften betriebswirtschaftliche Rechnung standen bei den meisten Erzeugern von Biorindfleisch am Ende rote Zahlen. Doch das Bild ändert sich: Biorindfleisch ist gerade sehr gefragt und das kommt auch bei den Erzeugerpreisen an, wie eine Tagung von Bioland in Steinau-Sarrod zeigte. Landwirtschaft weiterlesen

Weihnachtsgeschäft

Kampf um die Kunden

In diesen schwierigen Corona-Zeiten lassen sich die Kommunen einiges einfallen, um Kunden in ihre Einkaufsmeilen zu locken. Bad Nauheim verspricht vom 28. November bis 6. Januar „Highlights“ in der Fußgängerzone. Friedberg bietet einen „Weihnachtsmarkt to go“ – das ist eine Papiertasche , gefüllt mit heimischen Weihnachtsleckerein. Weihnachtsgeschäft weiterlesen

Impfzentrum

Personelle Unterstützung benötigt

Nach den positiven Meldungen über einen Impfstoff gegen das Coronavirus ist der Landkreis Gießen ebenso wie die übrigen Landkreise vom Land Hessen beauftragt worden, vor Ort ein Impfzentrum aufzubauen. Die Betriebsbereitschaft ist bis zum 11. Dezember 2020 herzustellen. Der Landkreis Gießen appelliert an niedergelassene und pensionierte Ärzte sowie medizinisches Hilfspersonal, beim Betrieb des geplanten Impfzentrums im Landkreis Gießen zu helfen. Impfzentrum weiterlesen

Nairer Kellerstollen

Backen mit kurzen Wegen

von Elfriede Maresch

Weihnachtsgebäck im Zeichen der Nachhaltigkeit – gibt es das? Ja, zum Beispiel den „Näirer Kellerstollen“ und den „Heimatstollen“, hergestellt von den Geiß-Niddaer Bäckermeistern Carsten und Jonas Wagner, Vater und Sohn. „Dinkel für den Kellerstollen und Emmer für den Heimatstollen sind in 400 Metern Entfernung von der Bäckerei gewachsen“ sagt der junge Landwirt und Agrarwissenschaftler Yannick Nagel, ein Arbeitspartner der Wagners. Nairer Kellerstollen weiterlesen

Grüne Wetterau

Neue Kandidaten, neuer Vorstand

Von Klaus Nissen

In den Achtzigerjahren trugen die Grünen ihre politischen und personellen Diskussionen noch in öffentlichen, teils chaotischen Sitzungen aus. Das vermittelte zwar kein gutes Bild von der Partei, aber es machte sie transparent. Heute läuft es anders. In einer nichtöffentlichen Sitzung wechselten die Wetterauer Grünen fast den kompletten Kreisvorstand aus. Grüne Wetterau weiterlesen

Paul-spiegel-Preis

Freude auch bei Omas gegen Rechts

von Jörg-Peter Schmidt

Die bundesweite Initiative „Omas gegen Rechts“ ist mit dem Paul-Spiegel-Preis ausgezeichnet worden. Zu diesem Erfolg haben die über 100 Regionalgruppen beigetragen, wozu auch die „Omas gegen Rechts Gießen“ gehören. „Wir sind sehr stolz auf die Verleihung dieses Preises an die gesamte zivilgesellschaftliche Gruppe. Unser Engagement, auf Missstände und demokratiefeindliche Phänomene hinzuweisen und sie zu bekämpfen, wird dadurch bestärkt“, unterstreicht im Namen der Gießener Gruppe Dr. Dorothea von Ritter-Röhr. Paul-spiegel-Preis weiterlesen

Pop-UP-Stores

Kunstverkauf in Ex-Apotheke

Gute Ideen wollen wir weitererzählen – als Anregung für Nachahmer. In Oberursel gibt es das Projekt „Kunst im Leerstand“. Da eröffnen Künstler oder Kunsthandwerker vorübergehend einen „Pop-Up-Laden“ in einer leerstehenden Immobilie. Sie bieten dort ihre Kunst zum Angucken und Kaufen an. Die nächste Aktion plant die Künstlergruppe „Farbwerke Oberursel“ für die Tage ab dem 27. November 2020. Pop-UP-Stores weiterlesen

Corona in der Wetterau

Wieder zwei Tote

Am Wochenende vom 20. bis 22. November 2020 haben sich 145 weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Zwei mit Vorerkrankungen und Corona-Infektionen sind gestorben, meldet das Friedberger Gesundheitsamt. Die Behörde hat inzwischen begonnen, den Aufbau eines Impfzentrums zu planen. Corona in der Wetterau weiterlesen

Hurdy Gurdy Girls

Die Geschichte der Louise Ludwig

von Corinna Willführ

In ihrem Buch „Hurdy Gurdy Girl“ erzählt Irene Stratenwerth die Geschichte von Louise Ludwig, die 1863 von ihrem Vater, einem Bauern aus Langenhain-Ziegenberg, an einen sogenannten Landgänger vermietet wurde. In der Sendung „Doppfelkopf“ auf HR-2-Kultur spricht sie am Donnerstag, 26. November 2020, mit Moderator Jörg Bombach über ihre Recherchen. Hurdy Gurdy Girls weiterlesen

Coronavirus

Reihentests in Pflegeheimen

Nach weiteren Corona-Fällen an Pflegeheimen hat das Gesundheitsamt des Landkreises Gießen Reihentestungen veranlasst. Im Seniorenzentrum Gleiberger Land in Wettenberg werden rund 70 Bewohnerinnen und Bewohner abgestrichen.Bis zum Freitagmittag, 20. November 2020, lagen positive Testergebnisse von insgesamt 22 Bewohnern und vier Pflegekräften vor. Coronavirus weiterlesen

Internetzeitung für Rhein-Main und Mittelhessen

%d Bloggern gefällt das: