Wildkatze

Im Krofdorfer Forst zu Hause

Die Europäische Wildkatze benötigt für ihre Streifzüge viel Platz in großen, ruhigen, naturnahen Wäldern mit Altholzbestand, in denen sie Baumhöhlen und abgestorbenes Geäst findet. Im Krofdorfer Forst im Kreis Gießen zum Beispiel fühlt sie sich ausgesprochen wohl. Hier leben mindestens 50 Exemplare, doch zu sehen bekommt man sie fast nie, weil die Tiere sehr menschenscheu sind. Gerade deswegen ist vielen die Bedeutung ihrer Art nicht bewusst. Wildkatze weiterlesen

Bauen mit Stroh

Mönche bauen nachhaltiges Gästehaus

von Ursula Wöll

Das Bauen mit Beton gerät wegen seiner verheerenden Umweltbilanz immer stärker in die Kritik. Ausgerechnet die Mönche der Benediktinerabtei Plankstetten werden nun Vorreiter im nachhaltigen Bauen. Ihr dreigeschossiger Neubau eines Gästehauses mit integriertem Kindergarten und Pfarrbüro besteht aus Strohballen in Fichtenständern, die mit Lehm verputzt sind. Bauen mit Stroh weiterlesen

Klimawandel

Zeitreise ins Jahr 2084

von Ursula Wöll

Es bleiben nur noch wenige Jahre, um dem Klimawandel entgegen zu steuern, stellt James Lawrence Powell in seinem Buch „2084 – Eine Zeitreise durch den Klimawandel“ fest. Das Buch liest sich spannender als ein Krimi, meint Landbote-Autorin Ursula Wöll: Klimawandel weiterlesen

Landkreis Gießen

Nächtliche Ausgangssperre ab 2. April

Wegen der stark steigenden Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus verhängt der Landkreis Gießen erneut eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 21 Uhr und 5 Uhr. Der Landkreis sieht diese in einer Allgemeinverfügung vor, die am Freitag, 2. April 2021 um 0 Uhr in Kraft tritt. Landkreis Gießen weiterlesen

Beethoven

Aus der Zeit gefallen

Von Corinna Willführ

Mit dem Film „Beethoven – aus der Zeit gefallen“ beteiligt sich die Musik- und Kunstschule Büdingen (MuKS) an dem Wettbewerb des Bundesmusikverbandes Chor und Orchester „Beethoven … anders“. Zu gewinnen gibt es für die fünf Erstplatzierten bis zu 5000 Euro. Die könnte die MuKS für ihre Arbeit gut gebrauchen. Sie hätte einen Preis verdient. Anschauen und abstimmen. Beethoven weiterlesen

Corona-Spätfolgen

Das Virus erwischte den Herzmuskel

Genau 758 Corona-Infizierte zählte das Wetterauer Gesundheitsamt am 30. März 2020. Davon lagen 64 im Krankenhaus, 19 auf der Intensivstation. Bisher haben sich 10 349 Wetterauer infiziert, fast 500 sind an der Krankheit gestorben. Hedwig Rohde vom Gesundheitszentrum Wetterau erzählt die Geschichte von Erhard Roth, der die Krankheit mit Not überlebte. Und Professor Robert Voswinkel von der Inneren Medizin der Bad Nauheimer Hochwaldklinik berichtet von seinen Erfahrungen mit der Seuche. Er sagt: Selbst ein Jahr nach erfolgreich überstandener Infektion leiden manche noch an den Folgen. Corona-Spätfolgen weiterlesen
%d Bloggern gefällt das: