Nieder-Mörlen

Abschied von der Matschpiste

Ohne Gummistiefel ging auf dem Wirtschaftsweg hinter den Usa-Gärten nichts, wenn es regnete. Das Problem bestand über zwei Jahrzehnte hinweg. Unzählige erfolglose Anträge zum Ausbau der Matschpiste stellten politische Akteure aus dem Bad Nauheimer Stadtteil Nieder-Mörlen. Nun aber hat der Ausbau begonnen.

Nieder-Mörlen weiterlesen

Gegen AfD-PArteitag

Bündnis ruft zu Demo auf

Das Frankfurter Römerbergbündnis ruft zur Demonstration gegen den den Bundesparteitag der AfD in Wiesbaden am 11. Dezember 2021 auf. „Wir wollen Flagge zeigen für Vielfalt, Akzeptanz und Weltoffenheit, und gegen den von der AfD propagierten Rassismus, Antisemitismus, ihr veraltetes Frauen- und Familienbild, ihre Homo- und Transfeindlichkeit, sowie ihr völkisch-nationalistisches bis faschistisches Gedankengut“, heißt es im Aufruf des Bündnisses. Gegen AfD-PArteitag weiterlesen

Büdingen

Vorstadt: Es bleibt bei Pflaster

Die geplante Sanierung der Fahrbahn in der Vorstadt von Büdingen kommt nicht wirklich voran. Kürzlich schlug Bürgermeister Erich Spamer (FWG) vor, Präge-Asphalt statt Pflaster zu verwenden. Nach einer gemeinsamen Sitzung des städtischen Haupt- und Finanzausschusses sowie des Ausschusses für Bauen, Umwelt und Hochwasserschutz bleibt es aber bei Pflaster. Ein Antrag des Seniorenbeirats auf eine Fahrspur für Rollatoren wird berücksichtigt.     

Büdingen weiterlesen

Parlamentsfernsehen

Büdingen: FDP schlägt Livestream vor

Rechts eine Tüte Chips, links eine Tüte Flips. Dazu Handy oder Laptop angeschaltet und live zuschauen, was die Stadtverordneten aushecken. So könnte die politische Teilhabe ein Stück weit aussehen, wenn Büdingen Parlamentsfernsehen bekäme. Einen Antrag der FDP-Fraktion soll der städtische Haupt- und Finanzausschuss beraten. Im Main-Kinzig-Kreis läuft ein entsprechendes Projekt schon lange, seit Kurzem etwa in Rodenbach.   

Parlamentsfernsehen weiterlesen

Coronapandemie

Hilfe bei Vorbeugung in Uganda

Die ugandische Klimaschutz-Partnerkommune des Landkreises Gießen, Mubende, möchte mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket den steigenden Corona-Zahlen entgegenwirken. Dafür hat der Landkreis Gießen beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) Fördergelder in Höhe von 41.000 Euro eingeworben. Bei der Umsetzung berät die Kreisverwaltung ihre Partnerkommune. Coronapandemie weiterlesen

Berlin

Ampel verteilt Ministerien

Wie der Bad Nauheimer Bundestagsabgeordnete Peter Heidt (FDP) dem Neuen Landboten soeben mitteilt, erhält die FDP in der neuen Ampelkoalition vier Ministerien in Berlin: Finanzen, Verkehr und Digitales, Justiz, Bildung und Forschung. Volker Wissing macht demnach Verkehr, Bettina Stark-Watzinger Bildung und Marco Buschmann Justiz.

Berlin weiterlesen

Gewalt an Frauen

Orange Day-Aktionen in der Region

Von Corinna Willführ

Am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, dem „Orange Day“, Donnerstag, 25. November 2021, rufen der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), die DGB-Frauen Frankfurt am Main und weitere 40 Organisationen zu einer Demonstration auf. In der Wetterau ist die zentrale Eröffnungsveranstaltung am „Orange Day“ auf dem Aliceplatz in Bad Nauheim. Koordiniert wird diese von den Zonta-Clubs. Der Wetteraukreis zeigt außerdem Flagge, indem in verschiedenen Kommunen Fahnen von „terre des fremmes“ gehisst werden. Zudem werden Gebäude vom Gewerkschaftshaus in Frankfurt über des Oberhessische Museum Gießen bis zum Marktplatz in Nidda am 25. November in Orange angestrahlt. Gewalt an Frauen weiterlesen

Steinfurth

Der Ortsausgang verändert sich

Am Ortsausgang von Steinfurth Richtung Bad Nauheim tut sich was. Es geht um die Zukunft der Rosen-Union, den möglichen Zuzug eines „Norma“-Marktes auf die Fläche gegenüber der Genossenschaft und den Wunsch nach regionalen Produkten. Diese Zeitung sprach mit Ortsvorsteher Markus Philippi (FW) und der CDU des Rosendorfs.  

Steinfurth weiterlesen

AfD Hessen

Machtübergabe an Neue Rechte

Mit der Wahl des Bad Nauheimers Andreas Lichert zum Landessprecher habt die hessische AfD die Macht an die Neue Rechte übergeben, erklärt die Anftifaschistische Bildungsinitiative (Antifa-BI). „Damit bekennt sich die hessische AfD offen zum formal aufgelösten Flügel, zur Neuen Rechten und zur extremen Rechten“, sagt Mahran Pulkert von der Antifa-BI. AfD Hessen weiterlesen
%d Bloggern gefällt das: