Schlagwort-Archive: NPD

NPD

Letzter Parteitag vor dem Untergang?

Der NPD-Bundesvorsitzende Frank Franz ist frustriert. In einem Video auf der Partei-Webseite sagt er: „Die Konkurrenz saugt alles auf, was sich rechts der Union bewegt.“ Er meint damit wohl die AfD. Die viel ältere NPD dagegen nähert sich bei jeder Wahl immer mehr einer Zustimmungsrate von null Prozent. Der Exitus droht. Beim Bundesparteitag am 14. und 15. Mai 2022 in Altenstadt geht es für die Partei um Sein oder Nichtsein. NPD weiterlesen

Friedliche Versammlung

Kreß hat sich angekündigt

Zum dritten Mal ruft eine Aktionsgruppe aus Ausländerbeirat, Verein JUKA und TAF-Theater zur friedlichen Versammlung anlässlich der sogenannten Montagsspaziergänge auf. Ziel ist es, in der Pandemie Solidarität zu zeigen. „In diesem Sinne treffen wir uns am Montagabend, den 10. Januar um 18 Uhr an der Wasserstele in der Fußgängerzone in Bad Nauheim“, teilen die Initiierenden mit.

Friedliche Versammlung weiterlesen

Rechtsextremismus

Die Hochburgen der NPD

Die NPD tritt bei den Kommunalwahlen in Hessen in deutlich weniger Kommunen an, als noch vor fünf Jahren, berichtet die Antifaschistische Bildungsinitiative (Antifa-Bi). Die extrem rechte Partei versuche nun, in ihren Hochburgen ihre Strukturen in den Parlamenten zu stärken. Rechtsextremismus weiterlesen

NPD-Parteitag in Büdingen

Festival gegen Neonazis

Von Klaus Nissen

Zum Bundesparteitag der Rechtsradikalen am 17. November 2018 erproben das Büdinger Bündnis und viele andere gesellschaftliche Gruppen eine neue Begleitmusik. Mit einer Kundgebung und einem Musikfestival bieten sie dem nebenan stattfindenden NPD-Bundesparteitag die Stirn. Erwartet werden rechte „Promis“ wie der französische Front National-Gründer Jean-Marie Le Pen. NPD-Parteitag in Büdingen weiterlesen

AfD-Jugend wirft Reporter raus

400 „Junge Alternative“, 125 Protestierer

Von Klaus Nissen

In Büdingen schrien am 17. Februar 2018 der deutsche AfD-Nachwuchs und Gegendemonstranten aufeinander ein.  Die einen grölten das Deutschlandlied und zeigten Stinkefinger, die anderen riefen „Nazis raus“.   Der Landbote-Reporter beobachtete das Rechten-Treffen, wurde dann aber aus dem Saal geworfen.

AfD-Jugend wirft Reporter raus weiterlesen

NPD in Büdingen

Geschichtsverein wird Lachmann nicht los

Von Klaus Nissen

Nach fünf Jahren geht der Streit um den Vereins-Ausschluss in die nächste Runde. Seit 2013 bemüht sich der Vorstand des Geschichtsvereins, den NPD-Funktionär Daniel Lachmann auszuschließen. Bislang vergeblich. NPD in Büdingen weiterlesen

Neues von der NPD

Aktivist Ingo Helge jetzt in Büdingen

Von Klaus Nissen

Die NPD in der Wetterau kann ihre rechtsextreme Propaganda neuerdings mit einem erfahrenen Helfer verbreiten. Der selbsternannte „Weltnetzverwalter“ Ingo Helge wird in Büdingen aktiv. Parallel dazu verkündete der NPD-Stadtverordnete Rüdiger Pabst seinen Parteiaustritt. Und nannte auch die Gründe dafür. Neues von der NPD weiterlesen

Nutzen Anti-NPD-Demos?

Diskussion über Umgang mit Rechten

Die Wetterauer #NPD feierte am 21. Januar in der Büdinger Stadthalle mit einem Neujahrsempfang die Gerichtsentscheidung, dass ihre Partei legal bleibt. Während drinnen vor 70 Sympathisanten der NPD-Bundesvorsitzende Frank Franz redete, beschützten draußen etwa 40 Bereitschaftspolizisten das Rechten-Treffen. Und ganz draußen demonstrierten gut 100 Menschen für Vielfalt und Weltoffenheit, ließen pinkfarbene Ballons in Herz-Form aufsteigen. Danach entwickelte sich auf Facebook eine Diskussion über den Sinn oder Unsinn solcher Veranstaltungen. Nutzen Anti-NPD-Demos? weiterlesen