Schlagwort-Archive: Hochtaunuskreis

Coronavirus

Mehr Fälle in Wetterau und Hochtaunus

Binnen eines Tages stieg zum 11. November 2020 die Zahl der neuen Coronafälle im Wetteraukreis um 74. Und die Zahl der Toten um zwei. Am Vortag gab es „nur“ 48 neue Fälle. Im Gesundheitsamt müssen jetzt 86 Bedienstete die Kontakte der Erkrankten recherchieren. Aus dem Hochtaunuskreis gibt es neues Zahlen zu den Corona-Infizierten in den Gemeinden. Coronavirus weiterlesen

Corona im Hochtaunus

Infizierten-Zahlen in den Gemeinden

Bisher war die Information über den Infektionsverlauf im Hochtaunukreis recht spärlich. Nun steigen die Zahlen, und die Kreisverwaltung rang sich durch, fortan einmal pro Woche die Infektionszahlen für die einzelnen Städte und Gemeinden zu nennen. Hier die ersten Angaben. Corona im Hochtaunus weiterlesen

Neubau für Flüchtlinge

Containerdorf in Oberursel wird abgerissen

Das berüchtigte Containerdorf für Flüchtlinge im Bevor die Betten gestellt wurden_musste der Boden abgeklebt werdenOberurseler Gewerbegebiet Drei Hasen wird 2016 abgerissen. Das teilte die Kreisbeigeordnete Katrin Hechler mit. Nebenan entstehen bessere Wohnhäuser für die Flüchtlinge. Neubau für Flüchtlinge weiterlesen

834 Flüchtlinge in Hallen

Zwei Notunterkünfte im HochtaunusBevor die Betten gestellt wurden_musste der Boden abgeklebt werden

Die vor wenigen Tagen zu Notunterkünften für Flüchtlinge hergerichteten Sporthallen in Bad Homburg und Oberursel füllen sich nun. Das Land will im Hochtaunuskreis eine Erstaufnahme-Einichtung eröffnen. Und die Bad Homburger Tafel kann neue Kunden nicht sofort mit Lebensmitteln versorgen.

834 Flüchtlinge in Hallen weiterlesen

Arme im Hochtaunus

Jeder 20.  braucht Geld vom Staat

Im reichsten Landkreis Deutschlands leben 5,4 Prozent der Einwohner  von staatlichen Leistungen. Das sind 12 400 Menschen. ZwischBettleren 2011 und 2014 hat sich der Anteil der Armen im Hochtaunus um zehn Prozent erhöht.  Die Evangelische Kirche und und die Kulturloge Hochtaunus legten ihren vierten Armuts- und Reichtumsbericht vor. Arme im Hochtaunus weiterlesen

Hallen für Flüchtlinge

Die Behörden improvisieren

Keiner soll draußen schlafen müssen. Im Hochtaunus sind Bundeswehrsoldaten zur BetreuunBetschel mit Zelt als Notunterkunft in der Friedberger Pfingstweideg der Flüchtlinge in einer neuen Massenunterkunft abkommandiert. Und in Friedberg wird ein Hotel aus dem Dornröschenschlaf geweckt.
Hallen für Flüchtlinge weiterlesen