Schlagwort-Archive: Artenschutz

Weltschildkrötentag

Sumpfschildkröte vom Aussterben bedroht

Sie ist klein bis mittelgroß, hat Regenwürmer und Fische im wahrsten Sinne des Wortes zum Fressen gern und lebt überwiegend im Wasser: die europäische Sumpfschildkröte, in der Fachsprache „Emys orbicularis“ oder einfach nur „Emys“ genannt. Europaweit genießt sie strengen Schutz und ist in Hessen sogar vom Aussterben bedroht. Darauf weist das Gießener Regierungspräsidium anlässlicn des Weltschildkrötentags am 23. Mai 2021 hin. Weltschildkrötentag weiterlesen

Naturschutz

Der Wolf ist willkommen

Die Mehrzahl der Menschen in Hessen steht dem Wolf positiv gegenüber und empfindet die zurückkehrenden Wölfe als Bereicherung, Teilt der Naturschutzbund (Nabu) Hessen mit. Die Naturschützer berufen sich auf eine repräsentative forsa-Umfrage, die sie anlässlich des Tages des Wolfes in Auftrag gegeben haben. Naturschutz weiterlesen

Weißstorch

Population in Hessen wächst und wächst

Die Weißstorch-Population in Hessen ist 2020 weiter angewachsen, berichten die Weißstorchexperten des Naturschutzbundes (Nabu) Hessen, Bernd Petri und Klaus Hillerich. „Wir kommen vergangenes Jahr auf insgesamt 832 Weißstorchpaare, die mit der Brut begannen, knapp hundert mehr als im Vorjahr“, sagt Petri. Weißstorch weiterlesen

Klimaschutz

Oppershofener Wald zu Naturwald machen

Der Oppershofener Wald soll komplett Naturwald werden. Die Gemeinde Wölfersheim soll einen Teil ihres unmittelbar angrenzenden Waldes dazu geben, fordern die Wölfersheimer Grünen in einem Antrag zur Sitzung der Gemeindevertretung am 5. Februar 2020. So könne die Gemeinde zum Klimaschutz beitragen, Grundwasser sicher und Arten schützen. Klimaschutz weiterlesen