Schlagwort-Archive: Nabu Hessen

Wintervögel

Rekord beim Zählen

Die Vogelzählung „Stunde der Wintervögel“ vom 8. bis 10. Januar 2021 hat alle Rekorde gebrochen, berichtet der Naturschutzbund (Nabu) Hessen. Bundesweit haben bis zum 13. Januar 2021 über 185.000 Vogelfreunde ihre Ergebnisse an den Nabu und seinen bayerischen Partner, den Landesbund für Vogelschutz (LBV) gemeldet. Es wurden mehr als 4,4 Millionen Vögel in über 129.000 Gärten gezählt. In Hessen haben über 16.000 Teilnehmer über 370.000 Vögel aus knapp 11.500 Gärten und Parks gemeldet. Weniger erfreulich sind die Ergebnisse der Zählung. Wintervögel weiterlesen

A49

Nabu apelliert: Bau stoppen

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer soll den Weiterbau der A49 und die dafür geplante Rodung des Dannenröder Waldes und des Herrenwaldes stoppen, fordert der Naturschutzbund (Nabu) Hessen. Die Hessische Landesregierung müsse sich gegen den Autobahnbau engagieren. In Zeiten des Klimawandels dürfe keine weiteren Autobahn gebaut und dafür zusammenhängende Waldgebiete geopfert werden, so der Nabu. Autobahngegner haben indessen einen juristischen Erfolg in Sachen Protestcamps erzielt: Das Bundesverfassungsgericht hat Auflagen des Regierungspräsidiums aufgehoben. A49 weiterlesen

Kuckuck

Rufe dem Nabu melden

Der Naturschutzbund (Nabu) Hessen ruft wieder dazu auf, Kuckucksrufe zu melden. Jetzt sei der „bekannte und beliebte Frühlingsvogel“ wieder mit seinem unverwechselbaren Ruf zu hören. Die Naturschützer wollen durch ihre Aktion „mehr darüber erfahren, wie sich der Langstreckenzieher dem Klimawandel anpasst“. Sie bitten alle Naturfreunde, „die ersten Kuckuckrufe im Frühling zu melden“. das Ziel des Aufrufs. „Da der Kuckuck auch vom Balkon aus oder im Garten zu hören ist, kann man sich selbst in Coronazeiten problemlos an der Nabu-Aktion beteiligen“, sagt Gerhard Eppler, Landesvorsitzender des Nabu Hessen. Kuckuck weiterlesen