Schlagwort-Archive: Büdingen

Nutzen Anti-NPD-Demos?

Diskussion über Umgang mit Rechten

Die Wetterauer #NPD feierte am 21. Januar in der Büdinger Stadthalle mit einem Neujahrsempfang die Gerichtsentscheidung, dass ihre Partei legal bleibt. Während drinnen vor 70 Sympathisanten der NPD-Bundesvorsitzende Frank Franz redete, beschützten draußen etwa 40 Bereitschaftspolizisten das Rechten-Treffen. Und ganz draußen demonstrierten gut 100 Menschen für Vielfalt und Weltoffenheit, ließen pinkfarbene Ballons in Herz-Form aufsteigen. Danach entwickelte sich auf Facebook eine Diskussion über den Sinn oder Unsinn solcher Veranstaltungen. Nutzen Anti-NPD-Demos? weiterlesen

Büdingen fast friedlich

Polizei: 150 Neonazis, 800 Demokraten

Wenige Zwischenfälle hatte die Polizei am Samstag, 30. Januar 2016 bei einem Zug Rechtsextremer   und einer Gegenveranstaltungin Büdingen zu verzeichnen. Dabei zeigte es sich, dass die mit rund 400 Einsatzkräften präsente Polizei  einen insgesamt friedlichen  Verlauf gewährleisten konnte. Es kam vereinzelt zu kurzzeitigen Festnahmen. Neun Personen, darunter sechs Polizeibeamte, wurden leicht verletzt.

!--more--Büdingen fast…

Doch keine Fackeln

Neonazis rufen Verfassungsgericht an800px-Brennende_Fackel_im_Wind_bei_Nacht_001

Die flüchtlingsfeindliche Demonstration am 30. Januar 2016 durch Büdingen muss nun doch ohne Fackeln stattfinden. In zweiter Instanz verbot der Verwaltungsgerichtshof in Kassel die Fackeln. Sie werde nun das Bundesverfassungsgericht einschalten, kündigte die Demo-Organisatorin Melanie Dittmer an. Die Chancen, dass sie damit Erfolg hat, dürften gering sein. Die Verwaltungsrichter führten aus, dass ein Fackelzug der Rechtsextreme…

Neonazis mit Fackeln

Gericht erlaubt Feuer in Büdingen800px-Brennende_Fackel_im_Wind_bei_Nacht_001

Rechtsradikale dürfen am 30. Januar 2016 bei ihrem Aufmarsch in Büdingen auch Fackeln tragen. Das Verwaltungsgericht Gießen hob ein entsprechendes Verbot der Stadt am 28. Januarauf. Das allerletzte Wort ist aber noch nicht gesprochen. !--more--

Neonazis mit Fackeln

Das Gericht hat  den Fackelzug laut Bürgermeister Erich Spamer genehmigt, da zu anderen Gelegenheiten in Büdingen…

Glocken gegen Neonazis

Neues von der Demo in Büdingen DC-Cartoon-Germany-Nazi-Symbol-Garbage

Am 30. Januar 2016 wird es spannend. Mehrere hundert aus Deutschland anreisende werden in der Wetterauer Kleinstadt Büdingen auf starke Polizeikräfte und ein Bündnis empörter Büdinger stoßen, die durch die Neonazis das Ansehen ihrer Stadt besudelt sehen. !--more--

Glocken gegen Neonazis

Die Demonstranten wollen auf ihrem Fackelzug durch die Büdinger Altst…

Fackeln verboten

Büdingen macht Rechtsextremen AuflagenDC-Cartoon-Germany-Nazi-Symbol-Garbage

Der Fackelmarsch Rechtsextremer gegen Flüchtlinge in Büdingen am 30. Januar 2016 soll ohne Fackeln stattfinden. Die Stadtverwaltung fordert das von der  Veranstalterin Melanie Dittmer. Die will sich dagegen wehren.

!--more--Fackeln verboten

Die rechtsextreme Aktivistin aus Bornheim bei Bonn mobilisiert bundesweit für den einen Fackelzug am 83. Jahrestag der "Machtergreifung" Hitlers. an. Sie rechne mi…

Nazis machen mobil

Fackelzug am 30. Januar in Büdingen

Auf den Tag genau 83 Jahre nach der Ernennung Hitlers zum Reichskanzler veranstalten Neonazis am 30. Januar 2016 einen Fackelzug durch Büdingen. Dagegen formiert sich Widerstand.!--more--

Nazis machen mobil

Die wahrscheinlich aus ganz Deutschland anreisenden Rechtsextremen wollen sich am um 17 Uhr am Bahnhof treffen. „Bringt Fackeln mit“, schreibt die Veranstalterin Melanie D…

Schätze in Büdingen

Ein Besuch im Heuson-MuseumHeuson Museum in Büdingen klein

Büdingen zählt  zu den schönsten Städten Deutschlands. Im Alten Rathaus aus dem Jahre 1458  ist heute das Heuson-Museum untergebracht. Wer es im Herzen der Altstadt besucht, kann darin stundenlang Entdeckungen machen. Die Kreisverwaltung hat diesen Text verfasst. !--more--

Schätze in Büdingen

Das Museum trägt den Namen von Karl Heuson, der lange den  Büdinger Geschichtsverein leit…

Herrnhuter Stern

Er strahlt noch bis zum 6. Januar

Herrnhuter-Stern-Schwesternhaus (2)

Von Corinna Willführ Im Herrnhaag bei Büdingen trifft man in der Weihnachtszeit nicht auf blinkende Lichtergirlanden in den Häusern, sieht keine Tannenbäume mit Kugeln oder Lametta, auch keine Engelsfiguren aus Keramik, Papier oder Ton: In und vor den Gebäuden ist nur ein Symbol für die Weihnachtszeit zu entdecken: der Herrnhuter Stern.

!--more--…

Flüchtlinge Büdingen

Sehenswerter Film über eine besorgte Stadt

Noch im Dezember sollen bis zu 800 Flüchtlinge in der früheren US-Kaserne von Büdingen einziehen. Vielen Bewohnern der Kleinstadt macht das zu schaffen. Ein neues Kapitel in der wechselvollen Geschichte Büdingen_Stich_Braun-HogenbergBüdingens kündigt sich an. Ein Team des Hessischen Rundfunks hat sich dort umgesehen und vielen Menschen zugehört. Die Besorgten, die Ängstlichen, die Lösungsorientierten un…