Archiv der Kategorie: Startseite

Flucht im Kunstunterricht

Ausstellung im Rathaus Gießen

von Ursula Wöllfluchtaus1

Bilder über Flucht sind allgegenwärtig. Wie verarbeiten Jugendliche diese Bilder? Die Klassen 7a, 7b und 7c sowie der 11er Grundkurs Kunst der Ricarda-Huch-Schule in Giessen verarbeiteten ihre Reflexionen zu eigenen Kunstwerken. Daraus entstand eine sehenswerte Ausstellung, die bis zum 4. Juli 2016 im Rathaus Gießen zu sehen ist. Flucht im Kunstunterricht weiterlesen

800 Jahre Friedberg

Big Band-Musik und alte Filme

James Bond trifft Phils Cofb1llins – aber nicht mit der Pistolenkugel, sondern rein musikalisch. „James Bond meets Phil Collins“ ist das Thema des Konzertes der Marvin Dorfler Big Band (Foto) am Mittwoch, 25. Mai 2016, anlässlich der 800-Jahrfeier der Stadt Friedberg (Hessen). Und der Geschichtsverein zeigt am 18. Mai alte Filme über die Kreisstadt. 800 Jahre Friedberg weiterlesen

Ärzte ohne Grenzen

Einblicke in die Arbeit der Hilfsorganisation

von Ursula Wöllaerzte1

Über die schwierige Hilfe in Krisengebieten informiert die Hilfsorganisation „Medecins sans frontières/Ärzte ohne Grenzen“  vom 12. bis 17. Juli auf dem Rossmarkt in Frankfurt. Die BesucherInnen werden durch die Freilicht-Ausstellung mit Originalausstattung von erfahrenen ProjektmitarbeiterInnen geführt. Da die Präsentation in die letzte Woche vor den Sommerferien fällt, bietet sich der Besuch von Schulklassen geradezu an, zumal der Eintritt kostenlos ist. Ärzte ohne Grenzen weiterlesen

Antifaschismus

Abschied vom Hitler-Mädchen

Von Bruno Riebvaupel Ein Buch der Wandlung. Ursula Vaupel erzählt von ihrer Jugend als Hitler-Mädchen und blickt zurück, als sei sie vor sich selbst erschrocken. Tagebucheinträge des einstigen Nachbarjungen und Juden Paul Kester ergänzen die Beschreibung der Katharsis einer Irregeleiteten, die - obwohl selbst Körperbehindert - dem Rassenwahn der Nazis anhing. !--more--

Kein vollständiger Mensch

Urs…