Schlagwort-Archive: Mittelhessen

Harald Lesch

„Auf Klimawandel reagieren“

Wenn die Mitgliederversammlung eines Vereins online stattfinden muss, machen Inhalte oft den Unterschied. Das galt auch vor kurzem anlässlich des jährlichen Treffens des „Vereins Mittelhessen“, bei dem neben den Berichten zu Aktivität und Finanzen vor allem der Gastbeitrag von Prof. Dr. Harald Lesch (gebürtig in Gießen, im deutschen Sprachraum bekannt durch die Sendung „Leschs Kosmos“) im Zentrum stand. Harald Lesch weiterlesen

Gegen Diskriminierung

Netzwerk wird aufgebaut

Diskriminierung lautstark zum Thema machen: Das ist das Ziel des Antidiskriminierungsnetzwerkes Mittelhessen (AdiNet). Dieses versteht sich als Vernetzungsstelle für alle, die sich in de Region mit dem Thema Benachteiligung von bestimmten Personengruppen beschäftigen. Gegen Diskriminierung weiterlesen

Zugvögel

Kraniche sind unterwegs

„Krru krarr, krru krarr“: Die Kraniche sind unterwegs – weithin hör- und sichtbar. Auch jetzt ist das Naturschauspiel wieder zu beobachten. Denn die Zugvögel – neben Kranichen auch Kiebitze, Störche oder Gänse – sind wieder auf dem Weg in ihre angestammten Brutgebiete im Norden. Zugvögel weiterlesen

Hochwasser

Nasse Füße, geflutete Keller

von Corinna Willführ, Michael Breuer, Ursula Wöll, Jörg-Peter Schmidt, Klaus Nissen, Bruno Rieb

Die Innenstadt von Büdingen hat am Freitag, 29. 1. 2021 „Land unter“, in der Gemeinde Kefenrod im Wetteraukreis ist kaum mehr eine Straße passierbar. Über Nacht haben Dauerregen und das Tauwasser aus den Höhen des Vogelsbergs Bäche in sehr gefährliche Wassermassen anschwellen lassen. Auf dem Vogelsberg regneten zuvor 30 Liter Wasser pro Quadratmeter ab. Zusammen mit dem schmelzenden Schnee rollte eine wahre Flut auf die Orte der östlichen Wetterau zu. Auch in Mittelhessen drohen Überschwemmungen. An einigen Nebengewässern der Lahn wurde die erste Hochwassermeldestufe überschritten, teilte das Regierungspräsidium Gießen mittags mit. Hochwasser weiterlesen

Impfzentrum

In Heuchelheim täglich geöffnet

Seit Dienstag, 19. Januar 2021 hat das Impfzentrum des Landkreises Gießen in Heuchelheim zum ersten Mal geöffnet. Es ist eines von sechs regionalen Impfzentren in Hessen, die in der Anfangsphase Impfungen vor Ort vornehmen. „Die Eröffnung der Impfzentren ist ein Meilenstein“, sagt Landrätin Anita Schneider. „Es ist beachtlich, was unsere Mitarbeiter*innen und die unserer Partner JUH und DRK in so kurzer Zeit hier geleistet haben. Nach nur zwei Wochen Vorbereitungszeit war das Impfzentrum im Dezember 2020 einsatzbereit gewesen.“ Impfzentrum weiterlesen

Zecken

Vorsicht in Mittelhessen geboten

Ob es in Mittelhessen oder anderen Regionen ist: Vorsicht ist geboten, denn Zecken lauern im hohen Gras und können schwerwiegende Krankheiten wie Borreliose oder Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) übertragen. Auch der Landkreis Marburg-Biedenkopf gilt als Risikogebiet für FSME, einer Entzündung des Gehirns und der Hirnhäute. Zecken weiterlesen

Rettung in notfällen

Mittelhessische Kreise arbeiten zusammen

Um eine schnelle und effiziente notfallmedizinische Versorgung sicherzustellen, gehen die Landkreise Gießen, Marburg-Biedenkopf und Vogelsberg einen besonderen Weg: 2018 haben sie gemeinsam das Innovationsprojekt „Telemedizin im Rettungsdienst“ gestartet, das seit dem 1. Januar 2019 vom Hessischen Sozialministerium gefördert wird. Dieses wird nun bis 2022 verlängert. Rettung in notfällen weiterlesen

Raps

Wenn die Landschaft Gelbsucht hat

von Bruno Rieb

Sattgelb leuchten jetzt weite Teile von Rhein-Main und Mittelhessen. Der Raps steht in voller Blüte. Der Anbau der Ölfrucht ist für die Bauern ein lohnendes Geschäft. Aber er belastet auch die Umwelt durch hohen Düngemittel- und Pestizideinsatz. Der ökologische Anbau des Kreuzblütengewächses spielt nur eine verschwindend geringe Rolle. Raps weiterlesen