Schlagwort-Archive: Lebenshilfe Gießen

Lebenshilfe Gießen

Appell an Minister Spahn

Menschen mit Behinderung und das Personal in Einrichtungen der Eingliederungshilfe müssen sich jetzt schnellstmöglich gegen das Coronavirus impfen lassen können. Das fordert die Lebenshilfe Gießen und schließt sich einem Appell der Fachverbände für Menschen mit Behinderung an, die ein entsprechendes Schreiben an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn verschickt haben. Lebenshilfe Gießen weiterlesen

Lebenshilfe Gießen

Bei Spendenaktion Oldtimer gewinnen

Bei einer Spendenaktion der Lebenshilfe Gießen gibt es Old- und Youngtimer-Fahrzeuge zu gewinnen. Wer mitmacht, unterstützt zudem sozialer Projekte. „Seit vielen Jahren können Oldtimerfans mit einer Spende von 5 Euro oder einem Betrag nach Wahl attraktive Klassiker gewinnen. Über neunzig Old- und Youngtimer fanden seit dem glückliche neue Besitzer“, teilt die Lebenshilfe mit. Lebenshilfe Gießen weiterlesen

Lebenshilfe-Kita

Hühner Lotti & Co. gefüttert

Fünf Hühner zogen kürzlich mit Zaun, Stall und Futter für zwei Wochen in das Außengelände der Lebenshilfe-Kita in Lich-Eberstadt (Kreis Gießen) ein. „Die Kinder hatten täglich viel Freude beim Füttern, Beobachten, Streicheln und Eier einsammeln. Jedes Kind durfte ein Ei mit nach Hause nehmen“, sagt die Kindertagesstätten-Leiterin Christine Schäfer.

Lebenshilfe-Kita weiterlesen

Lebenshilfe Gießen

„Galerie23“ wieder geöffnet

Die „Galerie23“ der Lebenshilfe Gießen im Seltersweg 55  hat ihre Pforten wieder geöffnet. Eine gute Nachricht für die Kunstfreunde nicht nur aus der oberhessischen Universitätsstadt. Froh ist man auch bei der Lebenshilfe Gießen, der gemeinnützigen Einrichtung, die über 2800 Menschen mit und ohne Behinderung in ein selbstbestimmtes Leben begleitet. Lebenshilfe Gießen weiterlesen

Coronapandemie

Probleme für Menschen mit Behinderung

Der Welttag der Menschen mit Behinderung ist am Donnerstag, 3. Dezember 2020. Aus diesem Anlass fordern Maren Müller-Erichsen, Aufsichtsratsvorsitzende der Lebenshilfe Gießen, und Dirk Oßwald, Vorstand der Lebenshilfe Gießen, Menschen mit Behinderung an Corona-Entscheidungen zu beteiligen. „Für Menschen mit Behinderung ist ihr Schutz vor Infektionen ebenso wichtig wie ihre Teilhabe und bedarfsgerechte Unterstützung. Daher muss ihre Perspektive gehört werden. Damit die Corona-Maßnahmen ihre besonderen Bedarfe berücksichtigen,“ so Maren Müller-Erichsen und Dirk Oßwald. Coronapandemie weiterlesen

Lebenshilfe

Einsatz für den Naturschutz

HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen sich über eine neue Form der Zusammenarbeit. Mitarbeiter der Gießener Reha-Werkstatt Mitte, einer Rehabilitationseinrichtung für Menschen mit chronisch psychischen Erkrankungen, sind fortan in 28 Naturschutzgebieten innerhalb des Landkreises Gießen unterwegs, um im Auftrag von HessenForst Beschilderungen und Informationstafeln freizuschneiden, zu erneuern oder zu reinigen. Lebenshilfe weiterlesen

Lebenshilfe Gießen

Jubiläum im Zeichen der Inklusion

In der Siemensstraße 6 in Gießen freut man sich über einen Geburtstag: Das Kompetenzzentrum berufliche Bildung der Lebenshilfe Gießen, kurz „KobBi“ genannt, feiert am 1. September 2020 sein zehnjähriges Bestehen – und blickt auf eine beachtliche Erfolgsgeschichte zurück. Lebenshilfe Gießen weiterlesen

Lebenshilfe-Produkte

Gefüllte Postkarten

In der Gießener Reha-Werkstatt (Standort Mitte) im Erdkauter Weg, einer Rehabilitationseinrichtung für Menschen mit chronisch-psychischer Erkrankung, entstehen unter anderem die Eigenprodukte der Lebenshilfe Gießen. Darunter auch die „Stil mal anders-Postkarten“ Postkarten zum Verschenken und Verschicken – gefüllt mit Trinkschokoladen- beziehungsweise Cappuccino-Pulver oder gemahlenem Kaffee in Bio-Qualität, neuerdings zudem mit einer hochwertigen BBQ-Gewürzmischung oder Bienenblumensamen. Lebenshilfe-Produkte weiterlesen

Neues Lebenshilfe-Haus

Wohnungen für Autismus-Betroffene

Um die Situation von Menschen mit Behinderung weiter zu verbessern, baut die Lebenshilfe in der Rödgener Straße in Gießen für rund vier Millionen Euro auf dem Gelände des ehemaligen Woodland-Clubs eine neue Wohnstätte. Bis zu 15 Personen, vornehmlich mit einer Autismus-Spektrum-Störung, werden hier ab voraussichtlich Anfang 2021 ein neues Zuhause finden. Neues Lebenshilfe-Haus weiterlesen