Schlagwort-Archive: Dannenröder Forst

A49

Nabu apelliert: Bau stoppen

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer soll den Weiterbau der A49 und die dafür geplante Rodung des Dannenröder Waldes und des Herrenwaldes stoppen, fordert der Naturschutzbund (Nabu) Hessen. Die Hessische Landesregierung müsse sich gegen den Autobahnbau engagieren. In Zeiten des Klimawandels dürfe keine weiteren Autobahn gebaut und dafür zusammenhängende Waldgebiete geopfert werden, so der Nabu. Autobahngegner haben indessen einen juristischen Erfolg in Sachen Protestcamps erzielt: Das Bundesverfassungsgericht hat Auflagen des Regierungspräsidiums aufgehoben. A49 weiterlesen

Dannenröder Forst

Protest gegen Rodung

von Ursula Wöll

Hundert Hektar des Dannenröder Buchenwaldes sollen ab 1. Oktober gefällt werden wegen des Weiterbaus der A49. Gleichzeitig feiert man den Tag des Waldes und auf Europaebene werden Sonntagsreden zum Stopp des Klimawandels gehalten. Am Sonntag, 20. September 2020, wird gegen die Rodung im Dannenröder Forst protestiert. Dannenröder Forst weiterlesen

Dannenröder Forst

Solidarität mit den Waldbesetzern

In einem offen Brief solidarisieren sich knapp 30 Klimaschutzorganisationen mit den Waldbesetzern im Dannenröder Forst. Angesichts der drohenden Räumung der Besetzung fordern sie den Ausbau der A49 zu stoppen und den Dannenröder Wald zu erhalten. Dannenröder Forst weiterlesen

Wald statt Asphalt

Aktionstag für Dannenröder Forst

Anlässlich des geplanten Ausbaus der A49 und der damit verbundenen Rodung des Dannenröder Waldes wird es am Freitag, 21. August 2020, deutschlandweit Aktionen geben, kündigt das Bündnis „Wald statt Asphalt“ an. Unter anderem ist eine 24-Stunden Mahnwache in Wiesbaden vor dem hessischen Landtag geplant. Wald statt Asphalt weiterlesen