Keine A49

Dannenröder Wald retten!

Die Rodung des Dannenröder Forstes für die A49 rückt näher. Die Gegner des Autobahnbaus durch den 300 Jahre alten Wald rufen zu einer Demonstration am Sonntag, 4. Oktober 2020, auf und fordern, den Wald zu retten.

Etwa 110 Hektar gesunder Buchenmischwald sollen für die Autobahn gerodet werden. In Zeiten des Klimawandels und des Waldsterbens ein Unding, meinen die Gegner des Projektes. Die Trasse der Autobahn führt zudem durch ein Trinkwasserschutzgebiet. Das Grundwasser sei durch die Autobahn gefährdet, befürchten die A49-Gegner, und das angesichts sinkender Grundwasserspiegel durch die anhaltende Trockenheit.

Die Demonstration „Dannenröder Wald retten!“ beginnt am Sonntag, 4. Dezember 2020 um 12 Uhr in Dannenrod.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.