Infektionsrisiko

Landrätin setzt Jubiläumsbesuche aus

Die Corona-Zahlen steigen auch im Landkreis Gießen wieder stark an. Um während der vierten Corona-Welle Kontakte zu reduzieren und besonders vulnerable Gruppen zu schützen, setzt Landrätin Anita Schneider ihre Gratulationsbesuche anlässlich der Ehe- und Altersjubiläen im Landkreis Gießen vorübergehend aus.

„Gerade wenn es um ältere Menschen geht, ist das Infektionsrisiko aktuell einfach zu hoch“, bedauert die Landrätin in einer Pressemitteilung  des Landkreises. „Die gesundheitlichen Folgen einer Corona-Infektion können immer noch schwerwiegend sein, weshalb ich leider auf die persönliche Begegnung verzichten und meine Glückwünsche per Post übermitteln muss.“  (Foto: Jörg-Peter Schmidt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.