Nahtod-Erfahrung

Selbsthilfegruppe in Bad Nauheim

Wie es ist, zu sterben? Das kann einem keiner erzählen. Wohl aber, wie es ist, kurz davor zu stehen. Dem Tod so nahe zu sein, prägt das weitere Leben. In Bad Nauheim gibt es jetzt eine Selbsthilfegruppe „Nahtoderfahrung“.

Der nahe Tod verändert das ganze Leben

Rund vier Millionen Menschen haben in Deutschland dem Tod nahe gestanden. Menschen, die sich in einer lebensbedrohlichen Situation befanden, etwa nach einem Kreislaufstillstand, berichten von außergewöhnlichen Bewußtseinszuständen. „Für Menschen, die eine Nahtod-Erfahrung machen, verändert sich oftmals schlagartig das ganze Leben. Aber nicht nur das eigene Leben wird davon beeinflusst, auch der Umgang mit anderen Personen kann sich stark verändern (Lebenspartner, Eltern, Kinder, Freunde, Arbeitskollegen usw.). Nicht selten werden NahTod-Erfahrene von ihrem Umfeld plötzlich nicht mehr verstanden, da sie durch die Erfahrung nicht nur einen veränderten Blick auf das eigene Leben erlangen, sondern auch auf das Leben im Allgemeinen. Diese Tatsache stellt meist sowohl die Erfahrenen, als auch die Menschen, die ihnen nahe stehen, vor große Herausforderungen“, berichtet die Selbsthilfegruppe nte-hessen auf ihrer Internetseite.

Vier Treffen im Jahr

In Bad Nauheim trifft sich nun eine Selbsthilfegruppe, die Nahtod-Erfahrenen die Möglichkeit bietet, mit Menschen in Kontakt zu kommen, die gleiche Erlebnisse hatten. Vier Treffen im Jahr sind geplant, bei denen Themen aus dem Bereich „Nahtod-Erfahrungen“ aufgegriffen werden sollen. Zudem sollen Referenten eingeladen werden. Außerdem werden Gruppenmitglieder über ihr Nahtod-Erlebnis berichten. Das Thema des ersten Treffens lautet: „Über die Schwierigkeit das Erleben (mit-) zu teilen“.

Die Selbsthilfegruppe „Nahtod-Erfahrung“ trifft sich am Donnerstag, 9. Februar 2017, um 19.30 Uhr in den Räumen von Bestattungen Laux, Alte Schulstraße 13a, in Bad Nauheim-Steinfurth. 
Weitere Informationen unter nte-hessen.de oder telefonisch unter: 06032/968203.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.