Alle Beiträge von Klaus Nissen

Wetterauer Kandidaten

Wer in den Bundestag kommt

Von Klaus Nissen

Wer die Demokratie ernst nimmt, geht am 24. September zur Wahl. Mehr als 255 000 Erwachsene mit deutschem Pass können in den beiden Wetterauer Wahlkreisen jeweils zwei Stimmen abgeben.  Der neue Landbote erklärt, wer die besten Chancen auf ein Bundestagsmandat hat.

Wetterauer Kandidaten weiterlesen

Offensive der IG Metall

Arbeiter wagen Tarifkonflikt

Von Klaus Nissen

Sie möchten nicht mehr jedes Jahr um den Inflationsausgleich  betteln – die  Hassia-Belegschaft will nach 23 Jahren wieder einen Tarifvertrag.  Die Facharbeiter der Verpackungsmaschinen-Fabrik im Wetterauer Ranstadt riefen am 14. September 2017 die IG Metall zur Hilfe.

Offensive der IG Metall weiterlesen

Katja Leikert, CDU

Sie lächelt  – kann aber auch anders

Von Klaus Nissen

Die meisten Wählerstimmen hat 2013 die Bundestags-Newcomerin Katja Leikert im Westen des Main-Kinzig-Kreises bekommen. Wird das der CDU-Frontfrau am 24. September2017  wieder gelingen? Und warum? Katja Leikert, CDU weiterlesen

Basketball

John Bryant spielt jetzt in Gießen

Von Jörg-Peter Schmidt

John Bryant. Foto: Ultraslansi, Wikipedia
 
Sensation in Gießen: Der Basketballbundesliga-Verein 46ers hat mit dem US-Amerikaner John Bryant einen Hochkaräter mit einem Einjahres-Vertrag verpflichtet. Zunächst war es ein Gerücht, dass der gebürtige Kalifornier ab sofort bei den Mittelhessen spielen würde. Aber im Laufe des Mittwoch, 13. September 2017 wurde aus der Spekulation Tatsache.

Basketball weiterlesen

Sascha Raabe

Wahlkampf ist kein Zuckerschlecken

Von Klaus Nissen

Wer sein Bundestagsmandat ernst nimmt, hat eine Menge Arbeit und Verantwortung. Nicht nur in Berlin, sondern auch gegenüber den Menschen dem eigenen Wahlkreis. Es gibt keinen Grund, daran zu zweifeln, dass die meisten Abgeordneten ihr Mandat ernst nehmen. Trotzdem begegnen ihnen viele Wähler oder Nichtwähler daheim mit Desinteresse oder gar mit Aggression.  Der Neue Landbote stellt exemplarisch die Kandidaten für den Wahlkreis 180 vor, der Hanau und die Kommunen im westlichen Main-Kinzig-Kreis umfasst. Zunächst den Sozialdemokraten Sascha Raabe.

Sascha Raabe weiterlesen

Rewe in Wölfersheim

Ämter finden Logistikzentrum schädlich

Von Klaus Nissen

Am 22. September 2017 fallen die Würfel: Die Regionale Planungsversammlung entscheidet dann,  ob 40 Hektar Ackerland an der Berstädter Autobahn-Abfahrt versiegelt werden dürfen oder nicht. Sie werde den „Logistikpark Wölfersheim A45“ genehmigen, signalisierte  die Darmstädter Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid. Obwohl ihre eigenen Fachdezernate das Projekt aus vielen Gründen falsch finden. Die stehen in der 28 Seiten starken Stellungnahme der Regierungspräsidentin.

Rewe in Wölfersheim weiterlesen

Museum für Kommunikation

Neue Dauerausstellung in Frankfurt

Von Detlef Sundermann

Die Zahl der Radioapparate, mit ihren  elfenbeinfarbenen Tastenreihen  und der schummerig gelblich beleuchtenden Glasscheibe mit Reiselust weckenden Ortsnamen darauf, ist kleiner geworden. Auch der begehbare Zugwaggon, in dem einst Postler  Briefe und Päckchen sortierten, ist verschwunden. Nach gut 13 Jahren präsentiert das Museum für Kommunikation nun eine neue Dauerausstellung.

Museum für Kommunikation weiterlesen

Andreas Lichert, AfD

So macht er Wahlkampf

Von Klaus Nissen

Andreas Lichert aus Bad Nauheim gilt als Vertrauter des rechtsextremen AfD-Politikers Björn Höcke. Lichert betrieb früher in Karben eine politische „Projektwerkstatt“ – und nun hat er gute Chancen, für die AfD in den Bundestag zu kommen. Was dort von ihm zu erwarten wäre, konnte man am 7. September  2017 im Vilbeler Kurhaus besichtigen.

Andreas Lichert, AfD weiterlesen

Menschen an der B3

Verkehrsberuhigung macht auch Sorgen

Ab 14. August 2017 machen bis zu 30 000 Autofahrer pro Tag einen Bogen um die beiden Ortsteile von Wöllstadt. Die Anwohner der Ortsdurchfahrten können es noch garnicht richtig glauben. Wer dort sein Geld verdient, macht sich auch Sorgen. Hier einige Stimmen. Menschen an der B3 weiterlesen

Neue B3 – neue Sperrungen

Umgehungsstraße ist frei

Von Klaus Nissen

Die neun Kilometer lange Umfahrung von Wöllstadt im Wetteraukreis kostete den Bund rund 45 Millionen Euro. Sie wird am 14. August 2017 gegen 16 Uhr für den Verkehr freigegeben. In Wöllstadt können nun – theoretisch – auch Kinder wieder allein auf die Straße. Doch es wird vorläufig Verkehrsbehinderungen geben.

Neue B3 – neue Sperrungen weiterlesen