Schlagwort-Archive: Querstellen

Super-Gau

10 Jahre Fukushima

Durch ein Erdbeben und einen dadurch ausgelösten Tsunami kam es am 11. März 2011 im Atomreaktor in Fukushima-Daiichi zur Kernschmelze in gleich drei Reaktoren. Der Super-Gau im Hochtechnologieland Japan – 200.000 Menschen mussten evakuiert werden – leitete in Deutschland den Ausstieg aus der hochgefährlichen Technologie ein. Querstellen Friedberg erinnert mit einer Mahnwache an die Fukushima-Katastrophe und Mahnt: Der Atomausstieg ist erst vollzogen, wenn weltweit alle Atomkraftwerke stillgelegt, die dreckigen Uranminen und Plutoniumfabriken geschlossen, alle Atomwaffen vernichtet sind und sich der Atommüll in sicheren Endlagern befindet, erklärt Querstellen Friedberg. Super-Gau weiterlesen

Querstellen

Gegen rechte Querdenker

Querstellen Friedberg wurde vor zehn Jahren gegründet, um die Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke zu verhindern. Die Organisation wehrt sich nur gegen Verwechslung mit den die Coronapandemie leugnenden „Querdenkern“. „Der Name ‚Querstellen‘ irritiert heute gelegentlich, da er so ähnlich klingt wie die seit kurzem aufgetauchten ‚Querdenker’, mit denen wir absolut nichts gemein haben“, erklärt Querstellen Friedberg. Querstellen weiterlesen

Windpark am Winterstein

Bündnis für mehr Rotoren

Drei Windmasten sind auf dem rund 400 Hektar großen Vorranggebiet am Winterstein nicht genug. Das meinen mehrere Organisationen, die sich zu einem Bürgerbündnis zusammengeschlossen haben. Sie kritisieren den gemeinsamen Bebauungsplans „Natur- und Erholungsgebiet Winterstein“ der Kommunen Friedberg, Ober-Mörlen, Rosbach und Wehrheim, den sie als „Verhinderungsentwurf“ ansehen. Das Bündnis wirbt für den Bau eines größeren Windparks auf 400 Meter hoch gelegenen Taunusrücken. Windpark am Winterstein weiterlesen