Coronavirus

Wieder Neuinfektionen in Rosbach

Die Zahl der Corona-Infektionen ist im Wetteraukreis um sieben auf 339 gestiegen, Stand Montag, 8. Juni 2020. Neuinfektion sind vor allem in einer Familie in Rosbach aufgetreten. Betroffen ist auch ein Kleinkind aus einer U3-Betreuungseinrichtung. Die Kinder und Betreuerinnen sind in Quarantäne. Reihentests sind geplant.

U3-Betreuungseinrichtung betroffen

Die neuen Infektionen in Rosbach sind unabhängig von der Infektionskette, die nach einem Gottesdienst in Frankfurt innerhalb einer Glaubensgemeinschaft entstand. „Unter den Neuinfizierten auch ein Kleinkind, das eine U3-Betreuungseinrichtung in Ober-Rosbach besucht. Über die Kita-Leitung wurden alle Eltern der Kinder und die Erzieherinnen informiert. Für die Kinder und die Betreuungspersonen hat das Gesundheitsamt eine Quarantäne verhängt. Sie hat am Freitag, dem 5. Juni begonnen und dauert 14 Tage. Alle weiteren Kontaktpersonen werden ab sofort von uns angerufen und mit Quarantäneverfügungen versorgt. Für die nächsten Tage planen wir einen Reihentest für alle Betroffenen“, erklärt Amtsarzt Dr. Reinhold Merbs.

„Wir müssen uns darauf einstellen, dass wir die Schutzmaßnahmen noch eine ganze Weile fortsetzten müssen. Erst mit der Bereitstellung einer wirksamen Schutzimpfung können wir wieder in unseren normalen Alltag zurückkehren. Bis dahin brauchen wir Geduld und Disziplin, um das Entstehen einer zweiten Infektionswelle zu verhindern und unsere besonders gefährdeten Mitmenschen zu schützen“, betont Landrat Jan Weckler angesichts der neuen Infektionen fest.

Aktuell 69 Wetterauer erkrankt

Im Wetteraukreis sind inzwischen 260 Personen aus der Quarantäne entlassen, das sind vier mehr. Zwölf Wetterauer sind an einer Covid-19-Infektion gestorben. Das bedeutet, das aktuell 69 Wetterauer erkrankt sind. In stationärer Behandlung befinden sich heute zehn Menschen, zwei mehr als am Freitag. Eine intensivmedizinische Behandlung ist derzeit bei zwei Personen nötig (1).

Die Zahl der freien Normalbetten in den Kliniken im Wetteraukreis (Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim, Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim, Bürgerhospital Friedberg, Krankenhaus Schotten und Capio Mathilden-Hospital Büdingen) liegt aktuell bei 315 (228). Die Zahl der freien Intensivbetten ohne Beatmung liegt heute bei 16 (16). Die Zahl der freien Intensivbetten mit Beatmung liegt bei 36 (38). Bei der Beurteilung der Zahlen freier und belegter Betten ist zu beachten, dass hier auch die Belegung mit Patientinnen und Patienten eingehen, die nicht an COVID-19 erkrankt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.