Dolce Weihnacht

Kleiner Advents-Markt will öffnen

Am ersten, zweiten und vierten Adventswochenende steht die „DOLCE Weihnacht“ in Bad Nauheim bevor, eventuell auch am dritten Wochenende. Es handelt sich dabei um den hoteleigenen, kleinen Weihnachtsmarkt, Ort sind der Elvis-Presley-Platz und die Terrassen des Hotels Dolce by Wyndham. Wie Organisatorin Petra Michel dieser Zeitung erklärt, bleibt es auch dabei: Es sei denn, die Behörden verbieten Weihnachtsmärkte pandemiebedingt.

Viele Beschicker haben Probleme

Die Zahl der Anbieter ist mit sieben bis zehn Ständen überschaubar. Laut Michel bekamen viele Marktbeschicker durch die Corona-Krise Probleme. „Entweder existieren sie nicht mehr. Oder sie bekamen keine Förderung, da sie nebenberuflich noch gearbeitet haben.“ Andere hätten nicht genug produziert, weil sie die Lage nicht einschätzen konnten. Und ein weiterer Anbieterkreis stellte auf Online-Handel um. „Ich hatte mindestens zehn, die sofort gekommen wären, aber kein Personal bekamen“, schildert Michel ein weiteres Problem.

Adventsgefühl bei Dolce Weihnacht

Das Angebot auf dem geschmückten und beleuchteten Gelände soll die Besucher gastronomisch verwöhnen. Es soll sie auf die Weihnachtszeit einstimmen: Mit unter anderem Riesenfleischspießen, Kulinarischem von Sven Schüler/Glash, Crepes, Champignon-Pfanne, Schaschlik-Suppe, Süßwaren, Hessenpunsch und Glühwein.

Das Hotel Dolce veranstaltet einen kleinen Weihnachtsmarkt. (Foto: privat)
Das Hotel Dolce veranstaltet einen kleinen Weihnachtsmarkt. (Foto: privat)
Dolce Weihnacht: Christkind und Nikolaus

An den Wochenenden steigt ein kleines Rahmenprogramm in der Konzertmuschel. Dabei werden Gesang, Tanz, Vorführungen und musikalische Live-Acts geboten. Für die Kinder planen die Veranstalter ebenfalls Aktionen. Das Christkind und der Nikolaus haben sich angekündigt. Und natürlich ist auch Hazel, das Dolce-Maskottchen, dabei. Der Eintritt zum Advents-Markt ist frei. Ausnahme: Im Emporensaal ist weiterhin samstags ein Kulturprogramm vorgesehen, dies gegen Eintritt. Im Inneren besteht laut Michel voraussichtlich die 2G-Regel.

Folgende Tage sind geplant

Öffnungszeiten: Stets freitags bis sonntags, 26.-28.11.2021, 03.-06.12. sowie 17.-19.12.2021. Das dritte Adventswochenende war bisher nicht vorgesehen, um nicht in Konkurrenz zum Christkindlmarkt zu treten. Da der ausfällt, überlegen die Organisatoren der Dolce Weihnacht, das dritte Wochenende hinzuzunehmen.

Öffnungszeiten                                                                                          

Freitags 15.00 – 22.00 Uhr. Samstags 12.00 – 22.00 Uhr. Sonntags 14.00 –  20.00 Uhr. Zudem der Nikolaustag (6.12.): 15.00 – 20.00 Uhr.

Firmenfeier an der frischen Luft

In Planung sind in den Adventswochen von montags bis donnerstags spezielle gastronomische Angebote für Firmen aus Bad Nauheim und Umgebung, die auf der „Dolce Weihnacht“ Firmenfeiern und After-Work-Sessions buchen können. Voraussetzung ist dabei, dass sich eine gewisse Personenzahl einfindet, damit sich für die Beschicker die Öffnung lohnt. Sofern Termine zustande kommen, wäre auch die Öffentlichkeit zugelassen. (Weitere Infos unter: michel.petra@eventaria.de).

Corona-Regeln, Hygienekonzept

Während des Weihnachtsmarktes sind die aktuellen Corona-Regeln zu beachten. Ein Hygienekonzept liegt vor.

Dank an Sponsoren

Ohne Sponsoren wäre die „Dolce Weihnacht“ laut der Veranstalter nicht möglich. Insofern danken sie den Stadtwerken Bad Nauheim, Autohaus DIL, Tegut, Reprotec und Kelterei Müller.

Titelbild: Pixel2013 auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.