Coronavirus

Kreisverwaltung schränkt Besuche ein

Die Kreisverwaltung des Wetteraukreises schränkt den Kontakt mit Besuchern ab Montag, 16. März 2020 auf ein Mindestmaß ein und bittet die Bürgerinnen und Bürger des Kreises, von einem Besuch im Kreishaus vorläufig abzusehen. Nur nach Absprache sind ausnahmsweise Besuche möglich.

Besuch nur in Ausnahmefällen

Um notwendige Dienste trotzdem aufrecht zu erhalten, werden die Bürger gebeten, für alle Belange zuerst bei dem zuständigen Sachbearbeiter oder in der Zentrale anzurufen oder per Mail/ auf dem Postweg Kontakt zur Kreisverwaltung aufzunehmen. Persönliche Vorsprachen sind nur noch in Ausnahmefällen und nach vorheriger Absprache möglich.

„Die Verwaltung bleibt selbstverständlich weiterhin für alle Belange ihrer Bürger erreichbar“, heißt es in einer Pressemitteilung der Kreisverwaltung. Man könne sich bei den auf der Homepage ausgewiesenen Ansprechpartnern melden oder schicken die Anfrage per Mail an info@wetteraukreis.de schicken. Auch unter der Telefonnummer 06031/830 können man sein Anliegen schildern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.