Coronavirus

Gemeinschaftsunterkunft betroffen

Nach einer bestätigen Covid-19-Infektion hat das Gesundheitsamt des Kreises Gießen eine Gemeinschaftsunterkunft des Landkreises für Asylbewerber in Buseck-Beuern unter Quarantäne gestellt. Am Montagabend, 7. September 2020, war das positive Testergebnis einer Bewohnerin gemeldet worden. 

41 akute Coronafälle im Kreis

Noch am Abend erfolgten mit Unterstützung des DRK Testabstriche für alle weiteren 16 Personen, die in der Einrichtung wohnen, teilt die Pressestelle des Landratsamntes mit. Das Gesundheitsamt steht in Kontakt mit dem Stab Flüchtlingswesen des Landkreises. Die Gemeinde Buseck wurde ebenfalls über die Schritte informiert. Soweit die Pressemeldung des Landratsamtes.

Das  Landratsamt informiert unter lkgi.de  stets über die aktuelle  Corona-situation im Landkreis Gießen. Mit Stand vom Dienstag, 8. September 2020 gab es 41 aktive Coronafälle. Drei Personen sind in stationärer Behandlung. Vier Patienten sind gestorben,  353 genesen. Insgesamt gibt es 398 Coronafälle. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.