Coronaimpfstoff

Variante BA.4/5 wird angeboten

Der auf die Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 angepasste Corona-Impfstoff ist ab sofort auch im Landkreis Gießen verfügbar. Personen ab zwölf Jahren können sich an verschiedenen Impfstellen mit dem neuen Impfstoff immunisieren lassen.

Empfehlung der Ständigen Impfkommission

Die Ständige Impfkommission empfiehlt für alle Auffrischungsimpfungen einen an die Omikron-Variante angepassten mRNA-Impfstoff. So lösen die neuen Variantenimpfstoffe BA.4 und BA.5 ähnlich des an die Variante BA.1 angepassten Impfstoffs eine verbesserte Antikörperantwort aus, erläutert die Pressestelle des Landkreises.

Impfung an an verschiedenen Stellen

Der Landkreis Gießen bietet die Schutzimpfungen mit seinen Partnern DRK Kreisverband Marburg-Gießen und Johanniter Regionalverband Mittelhessen an verschiedenen Orten an. 

Das Impfcenter in der ersten Etage der Galerie Neustädter Tor (Neustadt 28) hat montags bis samstags zwischen 10 und 20 Uhr geöffnet. Impfungen sind ohne Terminvereinbarung möglich. 

Der Impfcontainer nimmt montags, dienstags, donnerstags und sonntags von 10 bis 16 Uhr, mittwochs und samstags von 9 bis 15 Uhr sowie freitags von 12 bis 18 Uhr Impfungen mit den verschiedenen Impfstoffen vor. 

Der Impfbus hält an verschiedenen Standorten im Landkreis Gießen, die unter Impfbus – Landkreis Gießen – Corona (lkgi.de) zu finden sind.

Alle weiteren wichtigen Informationen rund um die Corona-Schutzimpfung gibt es im Internet unter corona.lkgi.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.