Pohlheim

Corona-Fälle in Pflegeeinrichtung

In der Pflegeeinrichtung „Alloheim Senioren-Residenz“ in Pohlheim (Kreis Gießen) sind 26 Bewohnerinnen und Bewohner sowie zwei Pflegekräfte positiv auf das Coronavirus getestet worden. Mit Unterstützung des Roten Kreuzes gab es eine Reihentestung .

Weitere Pflegekräfte werden benötigt

Das Gesundheitsamt stimmt am Dienstag, 15. Dezember 2020, nach einer Begehung vor Ort mit der Einrichtungsleitung ab, dass wöchentlich alle Bewohnerinnen und Bewohner getestet werden, berichtet die Pressestelle des Landratsamts Gießen. Dies gilt auch dann, wenn sie keine Symptome aufweisen. Für die Einrichtung gilt ein Besuchsverbot.

Der Landkreis Gießen ruft erneut Pflegekräfte dazu auf, sich zur Unterstützung von Heimen zu melden, die vom Coronavirus betroffen sind. In diesem Fall drohen durch die notwendigen Quarantänemaßnahmen schnell Engpässe in der Betreuung und Pflege. Der Landkreis Gießen bündelt und koordiniert über seine Altenhilfeplanung Unterstützungsbedarf und –Angebot und hat gemeinsam mit den Kommunen einen entsprechenden Aufruf gestartet, um einen Personalpool zu bilden.

Angesprochen sind alle Pflege- und Pflegehilfskräfte. Auch wer in Rente ist, kann sich melden, um zeitweise zu unterstützen. Der Einsatz in den Einrichtungen erfolgt nicht in den von Covid betroffenen Bereichen. Interessierte können sich melden per Mail an pflegekraefte-pool@lkgi.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.