Familienspiel Celtic

Spielerisch in die Welt der Kelten

Das Spiel „Celtic“ soll das Leben der Kelten spielerisch näher bringen nd für die Wetterau als Heimat des Keltenfürsten werben. Es wurde von der Friedberger Spiele-Schmiede Pegasus entwickelt. Schirmherrin des Spiels ist die Wetterauer Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch. Die tourt durch die Wetterauer Grundschulen und stellt dort das Spiel vor.

Das rätselhafte Volk

Die Spielhandlung: Der Keltenfürst vom Glauberg ist verstorben. Nun konkurrieren vier Familien um Macht und Einfluss, indem sie die umliegende Region erschließen und Handel mit dem Ausland betreiben. Denn nur der Anführer der einflussreichsten Familie wird zum nächsten Keltenfürsten. Das Spiel ist für zwei bis vier Spieler ab acht Jahre geeignet.

Der Hintergrund: Auf dem Glauberg legten Mitte der 1990er Jahre Archäologen des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen einzigartige Fundstücke aus der Epoche der Kelten frei. Eine Sensation war vor allem eine fast komplett erhaltenen, lebensgroßen Statue aus Sandstein, die als Darstellung eines keltischen Herrschers gilt und „Keltenfürst vom Glauberg“ genannt wird. Die Kelten gelten als ein rätselhaftes Volk. Sie haben keine schriftlichen Nachweise zu ihrem Leben oder Ihren Riten hinterlassen.

Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch und Schulleiterin Jüttner-Tunkowski testen Celtic bei der Spielvorstellung in der Degerfeldschule in Butzbach. (Foto: Wetteraukreis)

„Kelten, Römer und das Mittelalter haben weitreichende Spuren in unserer Region hinterlassen. Insbesondere als Heimat des Keltenfürsten vom Glauberg ist die Wetterau auch überregional bekannt. Mit dem Spiel Celtic soll die Kultur der Kelten nun Klein und Groß spielerisch nähergebracht werden“, wirbt der Wetteraukreis in einer Pressemitteilung für das Spiel. Die Wetterau sei „eine wahre Schatztruhe für Entdecker: wogende Getreidefelder, blühende Kirschbäume, grüne Wiesen, dunkle Wälder und salzig-warmes Wasser aus der Tiefe der Böden“. Durch das ausgesprochen milde Klima und der besonders fruchtbaren Böden ließen sich vor Jahrtausenden schon Menschen hier nieder. Die Wetterau ist eine der ältesten Kulturlandschaften Deutschlands, ihr Boden ist voller Relikte früherer Bewohner.

Historische Reise duch die Wetterau

„Durch Celtic möchte ich Erwachsene und Kinder dazu einladen, die Wetterau spielerisch zu entdecken. Sie ist eine der ältesten Kulturlandschaften Europas und hat unglaublich viel zu bieten. Gleichzeitig verbindet das gemeinsame Spielen – ob Familien oder Generationen – und schafft ein einzigartiges Gefühl der Zusammengehörigkeit. Insbesondere in der aktuellen Zeit, in der manch teurer Ausflug nicht möglich ist, bieten Brettspiele eine gute Möglichkeit der gemeinsamen Freizeitgestaltung“, sagt Becker-Bösch. Sie stellt das Spiel nun Grundschülern der 4. Klassen vor. Begleitet von Mitarbeitern von Pegasus begeben sich die Spieler mit ihren Familienmitgliedern auf Reise durch die Wetterau um die Zielkarten zu erfüllen. Auftakt der Spiel-Vorstellung war in der Degerfeldschule in Butzbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.