Coronavirus

29 Fälle im Kreis Gießen

Im Landkreis Gießen sind (Stand 18. März, 8 Uhr) 29 Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) bestätigt. 27 befinden sich zurzeit in häuslicher Quarantäne. Zwei der Infizierten sind bereits wieder genesen, teilt die Pressestelle des Landratsamt mit. Außerdem befinden sich aktuell etwa 120 enge Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne.

Verwaltung weitgehend geschlossen

Zudem berichtet das Landratsamt: Die Kreisverwaltung in Gießen wird wegen des Coronavirus bis auf wenige Ausnahmen für den Publikumsverkehr komplett geschlossen. Die Einschränkungen gelten ab Mittwoch, den 18. März 2020 bis auf weiteres. Die Zulassungsstelle mit den Standorten Gießen und Laubach ist nur noch für Zulassungsdienste geöffnet. Alle bisher gebuchten Termine verlieren ihre Gültigkeit. Wo es möglich ist, soll die Online-Zulassung genutzt werden. Die Führerscheinstelle bleibt geschlossen.   

Vorsprachen bei der Ausländerbehörde im Willkommenszentrum am Riversplatz sind nur nach voriger Terminvereinbarung unter 0641 9390-3515 möglich. Dasselbe gilt für das Flüchtlingswesen unter 0641 9390-9591. Bereits ab Dienstag, den 17. März, gilt ein Besuchsverbot für die Gemeinschaftsunterkünfte des Landkreises. Diese Einschränkung gilt auch für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer. Das Abfallwirtschaftszentrum Gießen und die Kompostierungsanlage in Rabenau-Geilshausen sind nur noch für gewerbliche Anlieferungen geöffnet. Die Wertstoffhöfe bleiben geschlossen.

 Alle Abteilungen der Kreisverwaltung sind weiterhin telefonisch erreichbar.

·         Info-Point: 0641 9390-0

·         Aufsichts- und Ordnungswesen: 0641 9390-3514

·         Ausländer- und Personenstandswesen: 0641 9390-3515

·         Flüchtlingswesen: 0641 9390-9591

·         Schule: 0641 9390-1358

·         Abfallwirtschaft: 0641 9390-1900

·         Kreiskasse: 0641 9390-3521

·         Soziales und Senioren: 0641 9390-9552

·         Kinder- und Jugendhilfe: 0641 9390-9743

·         Sozialpsychiatrischer Dienst: 0641 9390-1415

·         Veterinärwesen und Verbraucherschutz: 0641 9390-6200

·         Bauaufsicht: 0641 9390-1448

·         Naturschutz: 0641 9390-1462

·         Wasser- und Bodenschutz: 0641 9390-1218

·         Zulassungsstelle: 0641 9390-2282

·         Führerscheinstelle: 0641 9390-2292

·         Kreisvolkshochschule: 0641 9390-5700

·         Wirtschaftsförderung: 0641 9390-1767

Hinweise zur aktuellen Situation, zu Verhaltensregeln und Erreichbarkeiten sind im Internet unter www.lkgi.de zusammengefasst. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.