Alle Beiträge von Joerg-Peter Schmidt

Sophie-Scholl-Schule

Griff nach den Sternen

Die Grundschülerinnen und -Schüler der Sophie-Scholl-Schule Gießen (inklusive Grund- und Gesamtschule) durften nach den Sternen greifen. Das ist gar nicht mal sinnbildlich gemeint, veranstaltete die Schule doch einen Projekttag mit dem Titel „Sophie im Weltraum“. Das Schulgebäude in der Grünberger Straße verwandelte sich zwar nicht ganz in eine Raumstation, bot dafür aber gleich sechs verschiedene Stationen, um den einzelnen Klassen das Thema Weltall näherzubringen. So standen Bücher über Planeten und Astronomie zum gemütlichen Schmökern zur Auswahl, Planeten mussten gepuzzelt und Informationen zum Sternenhimmel erarbeitet und von den Schülern notiert werden, berichtet die Lebenshilfe Gießen. Sophie-Scholl-Schule weiterlesen

Erika und Klaus Mann

Das Buch von der Riviera

von Jörg-Peter Schmidt

Soeben habe ich ein kleines, herrliches Buch zu Ende gelesen und bin begeistert. Das Büchlein (19 Zentimer hoch, 11,5 Zentimeter breit) ist zwar neu im Kindler-Verlag erschienen, wurde aber im Original bereits 1931 bei Piper & Co. herausgegeben: Erika und Klaus Mann, die beiden ältesten Kinder von Katja und Thomas Mann, sind lässig im offenen Wagen die Strecke von Marseille über Cannes und Nizza bis nach La Spezia gefahren und haben anschließend ihre Reiseeindrücke unter dem Titel „Das Buch von der Riviera“ zusammengestellt. Erika und Klaus Mann weiterlesen

Wohngeld

Gute Nachricht für Geringverdiener

Mit dem Beginn des Jahres 2020 gibt es deutliche Verbesserungen beim Wohngeld. Künftig können auch bestimmte Haushalte Wohngeld beziehen, die bisher keinen Anspruch darauf hatten. Außerdem wurde die Höhe des Wohngelds insgesamt angehoben, erläutert Kreis-Sozialdezernent Hans-Peter Stock in einer Pressemeldung des Landratsamtes Gießen. „Zum Jahreswechsel wurden Einkommensgrenzen, Freibeträge und Mietobergrenzen erhöht“, berichtet er. Wohngeld weiterlesen

Frauenhäuser

Mehr Geld vom Kreis Gießen

Unter den Menschen, die Opfer von physischer oder psychischer Gewalt werden, sind sehr viele Frauen. Ein überregionales Probleme mit hoher Dunkelziffer. Der Landkreis Gießen unterstützt deshalb mehr als bisher die beiden Frauenhäuser in Gießen. Die laufenden Zuwendungen werden erhöht – das hat nun der Kreisausschuss beschlossen, berichtet die Pressestelle des Landratsamts Gießen. Frauenhäuser weiterlesen

Buchempfehlung

„Der Report der Magd“

Von Jörg-Peter Schmidt

„Landbote“-Autor Jörg-Peter Schmidt empfiehlt den von Margaret Atwood geschriebenen Roman „Der Report der Magd“, der 1985 herausgegeben und zu einem Weltbestseller wurde. Er wird aus zwei Gründen wieder zunehmend gekauft. Zu einem, weil die fast 80-jährige Autorin kürzlich unter dem Titel „Die Zeuginnen“ ihre Zukunftsgeschichte fortgesetzt hat. Und weil beide Bücher im Zusammenhang mit der „MeToo“-Debatte den Nerv der Zeit treffen. Buchempfehlung weiterlesen

Schweinepest

Gefahr rückt näher

Bei einem in nur 80 Kilometer Entfernung zur deutschen Grenze tot aufgefundenen Wildschwein ist in Polen das ASP-Virus nachgewiesen worden. Mittlerweile wurden in dieser Region noch weitere an ASP verendete Wildschweine gefunden. Ein Kadaver sogar in einer Entfernung von nur 40 Kilometer zur deutschen Grenze. Das Restriktionsgebiet in Westpolen reicht deshalb bis an die deutsche Grenze heran. Das Veterinäramt des Landkreises Gießen warnt Schweinehalter vor der Gefahr. Schweinepest weiterlesen

Pasta mit Musik

Kulinarischer deutsch-italienischer Abend

Mit Italien verbindet man oft gutes Essen und Musik. Und genau das wollten die Jugendlichen des Jugendclubs der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Mittelhessen anbieten. Unter Leitung von Luca Delli Castelli und Christina Greco, die für den DIG-Jugendclub zuständig sind, veranstalteten Schülerinnen und Schüler einen geselligen Abend für Jugendliche und Erwachsene in der Phantastischen Bibliothek in Wetzlar. Mit der Veranstaltung wollten sie auch den dreimonatigen Aufenthalt der zwei italienischen Gastschülerinnen aus Bozen Isabell Morabelli und Chiara Trevisiol an der Goetheschule Wetzlar feiern, berichtet Alessandra Riva, die für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen zuständig ist. Pasta mit Musik weiterlesen

Lebenshilfe

Großer Weihnachtsmarkt

Bei der Lebenshilfe Gießen freute man sich auch 2019 wieder über ein reges Interesse am Pohlheimer Weihnachtsmarkt auf dem Gelände der Limeswerkstatt in Garbenteich. Zahlreiche Stände lockten Besucherinnen und Besucher mit Leckereien, Weihnachtsdekoartikeln und Geschenkideen, darunter etwa Töpferwaren oder Kerzen. Besonders groß war der Besucherandrang zur Mittagszeit, als der Duft von Gänsekeulen und Wildgulasch, Rotkraut und Klößen in der Luft lagen. Lebenshilfe weiterlesen

Behindertenparkplätze

Ellbogenmentalität

Oft stehen Kraftfahrzeuge auf Behindertenparkplätzen, obwohl sie dort  nicht hingehören. Beamte des Polizeipräsidiums Mittelhessen waren am Mittwoch, 4. Dezember 2019, in den vier Landkreisen Gießen, Lahn-Dill, Marburg-Biedenkopf und Wetteraukreis unterwegs und sprachen die rücksichtslosen Falschparker an und warben für mehr Rücksicht gegenüber den Menschen mit Behinderung im Straßenverkehr. Behindertenparkplätze weiterlesen

Gießener Museen

Große Jubiläumsfeier

140 Jahre Oberhessisches Museum (OHM) in Gießen: Dies ist Anlass für eine große öffentliche Geburtstagsfeier für die ganze Familie am Sonntag, 1. Dezember 2019, von 10 bis 19 Uhr an den drei Museums-Standorten Oberhessisches  Museum (Altes Schloss, Brandplatz 2),  Leib’sches Haus (Georg-Schlosser-Straße 2  und Wallenfels’sches Haus  (Kirchenplatz 6). Die Veranstaltung wurde auf Initiative des berhessischen Geschichtsvereins (OHG) mit Unterstützung der Museumsgesellschaft Gießen, dem Verein zur Förderung des Oberhessischen Museums organisiert. In aller Ruhe kann man sich über die Exponate informieren und man erhält einen vielfältigen Einblick in die Geschichte verschiedener Epochen. Gießener Museen weiterlesen