Archiv der Kategorie: Startseite

Krimi

 Niemand kränkt mich ungestraft

Von Martin Wagner

An dieser Stelle wagt der Neue Landbote ein literarisches Experiment: Er veröffentlicht einen Kurzkrimi. Die Geschichte spielt in Krofdorf-Gleiberg, ist aber kein typischer Regionalkrimi. Der Autor Martin Wagner wuchs hier auf, lebt aber seitJahrzehnten in Köln. Der freiberufliche Fernsehregisseur hat mit der Geschichte über einen verschwundenen Schüler Anfang 2017 einen Literaturpreis der Gießener Allgemeinen gewonnen. Inzwischen schreibt der 59-järige Jung-Autor seinen dritten Kriminalroman. Das erste längere Werk „Im See“ ist als E-Book bei Amazon erschienen. „Niemand kränkt mich ungestraft“ können die Landbote-Leser an dieser Stelle für einen geringen Betrag über Laterpay lesen. (mehr …)

Bad Nauheim

Das Thermalbad-Desaster

Von Bruno Rieb

Ist Bad Nauheim ohne Thermalbad wie Paris ohne Eifelturm, Köln ohne Dom oder Lich ohne Brauerei? Der Bad Nauheimer Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler Walter Simon hält eine Therme für entbehrlich. „Kuren und damit Heilbäder sind out“, schreibt er im Vorwort zu seinem neuen Buch „Das Bad Nauheim Desaster“. Auf 200 Seiten zeichnet er minutiös den windungs- und wendungsreichen Streit ums Thermalbad nach, bei dem sich die widerstreitenden immer wieder neutralisierten. Bad Nauheim weiterlesen

Sinclair-Haus

Wrede: Fallensteller der Wahrnehmung

Von Corinna Willführ

„Modell-Landschaft-Fotografie“ ist der Titel der aktuellen Ausstellung der Altana-Kultur-Stiftung mit Fotografien von Thomas Wrede im Sinclair-Haus in Bad Homburg. Klingt der Titel eher nüchtern: Die Arbeiten des Professors für Fotografie und Medien sind es nicht. Zeigt doch die erste umfassende Werkübersicht des Foto-Künstlers die unterschiedlichen Facetten seines Schaffens: Überdimensional große Arbeiten von Vögeln in Schwarz-Weiß, grell-bunte Farbbilder aus Freizeitsparks und aufwändige Illusions-Landschaften. Inszenierungen, die mit der gewohnten Wahrnehmung brechen. Sinclair-Haus weiterlesen

Deutsche Türken

Warum viele Erdogan mögen

Von Klaus Nissen

Was denken die Wetterauer mit türkischen Wurzeln über Präsident Erdogan? Es sind immerhin mehr als 10 000 Menschen im Landkreis, von denen viele am 16. April beim Referendum über die türkische Verfassung abstimmen. Sind sie empört, wenn Erdogan die Deutschen als Nazis beschimpft? Glauben sie auch, dass in der Türkei eine Diktatur heranreift? Eine Umfrage des Landboten  brachte widersprüchliche Antworten.  Einig waren sich alle jedoch in einem: Die Deutschen trugen viel dazu bei, dass Erdogan in der Türkei immer mächtiger wird. Deutsche Türken weiterlesen

Afghanische Flüchtlinge

Die tägliche Angst, nach Hause zu müssen

Von Klaus Nissen

Immer wieder transportieren Medien und soziale Netzwerke die Debatte über Abschiebungen afghanischer Flüchtlinge nach Kabul. Sie macht den Betroffenen große Angst. Dieser Text erzählt von einer jungen Familie aus Afghanistan, die seit Oktober 2015  in der westlichen Wetterau lebt. Wo genau, wird wie auch die richtigen Namen nicht verraten. Die Familie möchte nicht erkannt werden. Afghanische Flüchtlinge weiterlesen