Archiv der Kategorie: Startseite

Atomkrieg

Fünf vor 12, nein schlimmer noch

von Ursula Wöll

Seit  1947 stellen Atomwissenschaftler die Zeiger der „Doomsday Clock“ in jedem Januar neu. Die Uhr zeigt, wie nahe die Menschheit der Gefahr einer atomaren Katastrophe ist. Seit 2007 reden auch Klimaforscher mit. Die jährliche Prognose wird im „Bulletin of the Atomic Scientists“ veröffentlicht. Vergangenen Januar nun rückten die Wissenschaftler die Zeiger von 3 Minuten vor 12 auf 2 1/2 Minuten vor 12 Uhr vor. Atomkrieg weiterlesen

Tuberkulose

Gießener Initiative unterstützt Erkrankte

Tuberkulose ist für die meisten Menschen heute eine Krankheit aus vergangenen Zeiten. Kein Wunder, die medizinische Versorgung in Deutschland ist gut und damit auch die Heilungschance für Erkrankte. Allerdings ist die Therapie langwierig und fordert Disziplin bei der Medikamenteneinnahme. Um die Patientinnen und Patienten während der Therapie zu unterstützen, haben das medizinische „Schwerpunktcurriculum Global Health“ der Justus-Liebig-Universität Gießen und das Gesundheitsamt des Landkreises Gießen das Projekt „Together Against Tuberculosis“ ins Leben gerufen. Das Bild zeigt einen befallene Lunge (Foto: Wikipedia) Tuberkulose weiterlesen

Bürgermeisterwahl Friedberg

Die Kandidaten im Vergleich

Welche Ideen sie für die Kaiserstraße haben und welche Musik sie am liebsten hören, was sie am liebsten lesen und wie es mit dem Areal der einstigen US-Kaserne weitergehen soll, das und viel mehr  verraten die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 24. September 2017 in Friedberg in einem Fragebogen des Landboten.  Dirk Antkowiak (CDU), Bernd Baier (Linke), Markus Fenske (Grüne), Klaus-Deiter Rack (SPD) und Horst Weitzel (parteilos) stehen außerdem bei „Friedberg spielt“ am 6. August 2017 um 15 Uhr auf der Bühne am Elvis-Presley-Platz und spielen mit dem Landboten „Einer wird gewinnen“.  Es folgen die Fragenbogen der Kandidaten in alphabetischer Reihe. Bürgermeisterwahl Friedberg weiterlesen

Schweinepest

Erhöhte Vorsicht geboten

In Tschechien wurde Ende Juni 2017 der Ausbruch der hochansteckenden afrikanischen Schweinepest bei Wildschweinen gemeldet. „Die Krankheit ist damit nur noch etwa 300 Kilometer von Deutschland entfernt“, betont Hans-Peter Stock, der für den Fachdienst Veterinärwesen und Verbraucherschutz zuständige Dezernent beim Kreis Gießen. Er ruft Nutztierhalter, Jäger, Tierärzte und Reisende zu erhöhter Vorsicht auf: „Eine Einschleppung in heimische Tierbestände muss verhindert werden.“ (Foto: 4028mdk09/Wikipedia) Schweinepest weiterlesen

Energieeffizienz

Gesucht: Firmen, die Energie sparen wollen

Von Klaus Nissen

Jobtickets für die Mitarbeiter, geringere Kosten für Strom und Heizung, ein positives Image dank einer niedrigen C02-Bilanz – all das will die Mittelhessische Energiegenossenschaft (MiEG) den Wetterauer Firmen bescheren. Doch dafür braucht sie mindestens zehn Unternehmen, die sich auf ein Energieeffizienz-Netzwerk einlassen.

Energieeffizienz weiterlesen

Umgehungsstraße B3

Neun Kilometer um Wöllstadt herum

Von Klaus Nissen

Ab Mitte August 2017 wird die längs durch Deutschland führende Bundesstraße 3 ein wenig schneller. Auf neun Kilometern umfahren die Autos dann die beiden Ortsteile von Wöllstadt südlich von Friedberg im Wetteraukreis. Das kostet gut 45 Millionen Euro, löst aber längst nicht alle Verkehrsprobleme.

Umgehungsstraße B3 weiterlesen

Kingdomino

Pegasus liefert Spiel des Jahre 2017

Von Corinna Willführ

Als Andreas Finkernagel von der Spiele-Ideenschmiede „Pegasus“ in Friedberg zum Interview mit der Landbote-Redaktion auf der Bühne von „Friedberg spielt“ stand, focht der Unternehmer eine Lanze für das Brettspiel. Nun hat eines aus der „Pegasus“-Schmiede den Preis „Spiel des Jahres 2017“ gewonnen. „Weil es ein flottes und schnell zu erlernendes Spielerlebnis bietet“. Es heißt: „Kingdomino“. Kingdomino weiterlesen