Offene Impfaktion

Bad Nauheim: 1500 lassen sich impfen

Am Nikolaustag stellten Stadt Bad Nauheim und Hausarztpraxis Miran die dritte offene Impfaktion auf die Beine. Ort war das Alte Rathaus am Marktplatz. Auch an diesem Tag verabreichte das Team der Doktoren Jan und Raheleh Miran 500 Menschen Biontech. Somit erhielten an den drei Montagen insgesamt 1500 Menschen dort ihre Impfung.

Offene Impfaktion: Bürgermeister zufrieden

„Jede einzelne Impfung, jede Bürgerin, jeder Bürger trägt zur Überwindung der Pandemie bei. Umso mehr freut uns die gute Annahme des offenen Impfangebots“, erklärte insofern Bürgermeister Klaus Kreß.

Offene Impfaktion: 400 Erstimpfungen

„An den ersten beiden Impf-Montagen konnten wir einen stetigen Anstieg an Erstimpfungen verzeichnen. Am heutigen Tag stagnierend zum vorherigen Montag“, berichtet Dr. Raheleh Miran dazu. Somit führten die Mediziner an den drei Impftagen im Alten Rathaus rund 400 Erstimpfungen aus. „Auffallend war auch die gestiegene Nachfrage nach Booster-Impfungen von Personen, die mit dem Vakzin von Johnson&Johnson ihre Grundimmunisierung erhalten haben“, ergänzt Dr. Jan Miran.

Wieliki: Stadt hat Beitrag geleistet

Matthias Wieliki (Fachbereichsleiter Zentrale Steuerung und Öffentlichkeitsarbeit) fügt hinzu: „Die Stadt Bad Nauheim konnte mit den Impfaktionen im Sommer und den vergangenen drei Montagen einen kleinen Beitrag zur Impfabdeckung in unserer Region beitragen.“

Erfolgreiche offene Impfaktion: Darüber freuen sich denn auch Bürgermeister Klaus Kreß (links), Matthias Wieliki (hinten) und das Team der Hausarztpraxis Miran. (Foto: Stadt Bad Nauheim)
Erfolgreiche offene Impfaktion: Darüber freuen sich denn auch Bürgermeister Klaus Kreß (links), Matthias Wieliki (hinten) und das Team der Hausarztpraxis Miran. (Foto: Stadt Bad Nauheim)

Gute Laune trotz Wartezeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.