Bürgerstiftung

Preise für engagierte Jugendliche

BuergerstiftungDie 21-Jährige Berufsfachschülerin Zulejha Cerimi (Foto) initiierte Lernpatenschaften, um Flüchtlingen Deutsch zu lehren. Dafür wurde die in Butzbach wohnende Schülerin mit dem mit 1000 Euro dotierten Ehrenamtspreis der Bürgerstiftung Mittelhessen ausgezeichnet. Sechs weitere Preise gingen in die Wetterau.

Schlüssel zur Integration

Zulejha Cerimi kam als Kleinkind mit ihren Eltern aus dem Kosovo nach Deutschland. Aufgrund ihrer persönlichen Erfahrungen weiß die 21-Jährige, dass Sprache der Schlüssel zur Integration ist. Deshalb engagiert sie sich seit vier Jahren für junge Flüchtlinge und unterstützt sie beim Deutschlernen. Als Berufsfachschülerin ging sie auf ihre Deutschlehrerin zu und fragte, ob sie in ihren Freistunden in einer Flüchtlingsklasse beim Unterricht mithelfen kann. Kurz darauf entschloss sich ihre gesamte Klasse, der Flüchtlingsklasse zu helfen und Lernpatenschaften zu bilden. „Damit wurde Zulejha Cerimi die Hauptinitiatorin des Integrationsprojekts „DazuLERNEN“, das inzwischen fester Bestandteil des Stundenplans an der Friedrich-Feld-Schule in Gießen ist“, heißt es in einer Pressemitteilung des Wetteraukreises. Das Projekt hat in der Zwischenzeit mehrere Preise gewonnen. Bundespräsident Gauck kam im vergangenen Jahr zu Besuch, um sich persönlich zu informieren.

Bürgerstiftung ehrt Engagement

Sechs weitere Preise gingen in die Wetterau. Lili Maruta Gromann, Schülerin der St. Lioba Schule in Bad Nauheim, erteilt seit zwei Jahren Flüchtlingen, die von der Evangelischen Gemeinde der Friedberger Stadtkirche betreut werden, Deutschunterricht. Darüber hinaus ist sie Gründungsmitglied des Bad Nauheimer Projekts „UnterKunst“, das Flüchtlinge durch Kunst ansprechen und integrieren will.

Die 16-Jährige Janka Friese engagiert sich für Menschen mit Behinderung. Schon im Alter von 13 unterstützte sie das erste Friedberger Handicap-festival und gehört seitdem nicht nur zum festen Stamm des Helferteams, sondern ist auch bei Vor- und Nachbereitung des Festes aktiv. Sie musiziert mit Menschen mit Behinderung und engagiert sich überdies im Bad Nauheimer Katzenhaus.

Buergerstiftung1
Der Wetterauer Sozial- und Jugenddezernent Helmut Betschel (Grüne) mit den Gehrten (von links): Fabian Vollmar, Zulejha Cerimi, Helmut Betschel, Jonas Martin Ratz, Felix Warnke, Shannon Gäde, Lili Maruta Gromann und Janka Friese. (Foto: Wetteraukreis)

Außerdem wurden ausgezeichnet: Shannon Gäde, 19 Jahre, aus Friedberg für ihren Einsatz im Stadtjugendring Friedberg und beim Soundgarden Festival. Fabian Vollmar, 14 Jahre, aus Rosbach für seine Arbeit im Vorstand als Vertreter der Jugendfeuerwehr. Felix Warnke, 17 Jahre, aus Wölfersheim für seine ehrenamtliche Arbeit in der Ev. Kirchengemeinde Berstadt. Jonas Martin Ratz, 17 Jahre, aus Nidda für sein Engagement im besonders in der Jugendarbeit des Aero-Club Schotten

Erster Kreisbeigeordneter und Jugenddezernent Helmut Betschel (Grüne) lobte das Engagement, das die jungen Leute neben Schule und Studium an den Tag legen, um andere Menschen zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.