Ein besonderes E-Auto

Wasserstoff-Kangoo in ButzbachE-Auto

Einen Kleintransporter mit Brennstoffzellen zeigt die Mittelhessische Energie-Genossenschaft am 14. Juli 2015 ab 18.30 Uhr für eine Stunde auf dem Butzbacher Marktplatz.

Ein besonderes E-Auto

Nur Elektro-Autos mit mindestens 400 Kilometer Reichweite haben nach Ansicht des Genossenschafts-Vorstands Diethardt Stamm eine Chance, in größeren Mengen verkauft zu werden.  Dazu brauchten sie Brennstoffzellen, in denen aus Wasserstoff Strom erzeugt werden kann. Und wenn diese Autos gerade nicht fahren, könnten die Motoren Strom ins Netzt einspeisen.

E-Auto
Der Hy-Kangoo erzeugt Strom zum Antrieb und für das Netz aus Wasserstoff. Foto: MiEG

Solche Autos gibt es schon auf dem Markt. Die Mittelhessische Energiegenossenschaft (MiEG) präsentiert am Dienstag auf dem Butzbacher Marktplatz den Renault-Kleintransporter Kangoo mit Brennstoffzelle.  Ein Fachmann erklärt, wie er funktioniert  und wie die Wasserstoffanwendung auch noch bei Blockheizkraftwerken (power to heat) oder bei der Einspeisung in vorhandene Gasnetze (power to gas) genutzt werden kann. Der seit 2014 von der französischen Post getestete Hy-Kangoo kann die Reichweite mit seinen 5 Kilowatt leistenden Brennstoffzellen angeblich auf 320 Kilometer steigern.  Auch einen mit Batteriestrom und Brennstoffzellen fahrenden Klein-Lastwagen testet die französische Post gerade.

Das von der MiEG vorgestellte Auto wurde von der hessischen Aktion „eFlotte-Elektromobil unterwegs“ zwei Wochen lang zur Verfügung gestellt. Mitgetragen wird die Initiative von der Aktion „Strom bewegt/Elektromobilität in Hessen“.  Ob all dies tatsächlich die bislang noch winzige Flotte der Elektromobile auf deutschen Straßen vergrößert, bleibt fraglich.  Die Bundesregierung will, dass in fünf Jahren eine Million Elektroautos zugelassen sind. Doch im vorigen Jahr wurden laut Kraftfahrbundesamt knapp 6800 Autos mit dieser Technik zugelassen, außerdem 21 000 Hybridautos – weniger als 2013.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.