Bad Nauheim – Der Film

Liebeserklärung an die Stadt

Der Konzertsaal der Trinkkuranlage war voller Menschen, als jüngst die Uraufführung von „Bad Nauheim – Der Film“ über die Bühne ging. Den zweistündigen Streifen des Senders „Bad Nauheim TV“ unter Regie von Dirk Neuhöfer unterstützte der Förderverein der Kurstadt. Der Verein besteht seit 25 Jahren und hat in dieser Zeit 3,8 Millionen Euro für Bad Nauheim gespendet. Zu den Ehrengästen gehörte mithin der langjährige Vorsitzende Klaus Neuhöfer.

Bad Nauheim - Der Film : Dirk Neuhöfer drehte die zweieinhalbstündige Dokumentation. (Foto: Petra Ihm-Fahle)
Bad Nauheim – Der Film : Dirk Neuhöfer drehte die zweieinhalbstündige Dokumentation. (Foto: Petra Ihm-Fahle)

„Bad Nauheim – Der Film “ zeigt Wandel der Zeit

Wie Moderatorin Anke Seeling dem Publikum eingangs erklärte, freue sich „Bad Nauheim TV“, der wunderschönen Stadt eine Liebeserklärung machen zu können. Der Film beschreibt facettenreich den Wandel der Zeit und offenbart die stille Schönheit der Gegenwart. „Bad Nauheim gibt Impulse, Bad Nauheim lebt und bereichert uns alle“, sagte Seeling.

Bad Nauheim - Der Film : Anke Seeling. (Foto: Petra Ihm-Fahle)
Bad Nauheim – Der Film : Anke Seeling. (Foto: Petra Ihm-Fahle)

Mit Herzblut und Liebe

Bürgermeister Klaus Kreß betonte: „Es ist ein Film, der die einmaligen Schönheiten unserer Stadt und die Besonderheiten der Geschichte perfekt in Szene setzt.“ Bereits der Trailer mache Lust auf mehr, „Sie dürfen gespannt sein“, sagte Kreß. Er dankte Fördervereins-Vorsitzendem Klaus Neuhöfer für die Finanzierung des Projekts, Dirk Neuhöfer für die professionelle Umsetzung und Winfried Mielke für die Organisation. „Der Film wurde mit viel Herzblut und Liebe gemacht.“

Bürgermeister Klaus Kreß freut sich über die professionelle Umsetzung.
Bürgermeister Klaus Kreß freut sich über die professionelle Umsetzung.
Dokumentation über Bad Nauheim

Auf die Idee zu dem Film kam Dirk Neuhöfer. Ihm ging es darum, eine Dokumentation herzustellen, die auch die Nachkommen interessiert. Für den Film fertigte er neues Material, denn die Technik hat Fortschritte gemacht. Er filmte in der neuen Kameratechnik 4K, der bestmöglichen Qualität.

" Bad Nauheim - Der Film " enthält wichtige historische Stationen, wie hier die Entdeckung des Sprudels.  (Bild: Petra Ihm-Fahle)
“ Bad Nauheim – Der Film “ enthält wichtige historische Stationen, wie hier die Entdeckung des Sprudels. (Bild: Petra Ihm-Fahle)
Attraktionen und Freizeitwert

In dem Film kommt alles vor, was für Bad Nauheim wichtig ist: Kelten, Römer, die Entdeckung des Sprudels und Sisi sind Beipiele. Es geht durch die Neuzeit mit erstem und zweiten Weltkrieg bis in die heutige Zeit. Der Streifen zeigt, welcher Aufwand für die Kurgäste betrieben wurde und was ihnen die Stadt bot. Zu sehen sind Attraktionen wie Golfplatz, Sternwarte, Wellenbad, Schwalheimer Rad, Gradierbauten, Parks und Innenstadt. Die Belebtheit im Frühjahr ist ebenso Thema wie der Weihnachtsmarkt und das Weinfest. Auch der heutige Freizeitwert von Rosenfest bis Feuerwerk, von Tennisclub bis Fußball sind Inhalte.

Auch Kaiserin Sisi war in Bad Nauheim zur Kur (Foto: Petra Ihm-Fahle)
Auch Kaiserin Sisi war in Bad Nauheim zur Kur (Foto: Petra Ihm-Fahle)
Drehzeit drei Jahre

Neuhöfer drehte in den letzten drei Jahren, wobei er unter anderem zeigte, wie beispielsweise der Windmühlenturm restauriert wurde. Luftaufnahmen, alle weiteren Drehs, Schnitt, Sound und die Texte zum Film kommen von ihm. Kollege Winfried Mielke war für die Koordination verantwortlich, kümmerte sich um die Termine mit den Verantwortlichen, etwa mit Frank Thielmann von der Sprudelhof-Stiftung.

Bad Nauheim - Der Film (Foto: Petra Ihm-Fahle)
Bad Nauheim – Der Film (Foto: Petra Ihm-Fahle)
Berühmte Synchronstimme

Sprecher ist Frank Glaubrecht, die Synchronstimme für Kevin Costner, Al Pacino, Pierce Brosnan, Christopher Walken und andere Filmgrößen. Schauspieler und Kleindarsteller spielen in „Bad Nauheim – Der Film“ mit. Beispiele sind der junge Roosevelt, als er in der Kurstadt zur Schule ging und ein Boot am Teich fahren ließ. Monica Keichel gibt die Sisi, ein Theologe den Badearzt Bode, und auch der Nachtwächter wirkt mit.

 " Bad Nauheim - Der Film " ist ab Montag, 25. November erhältlich. (Foto: Petra Ihm-Fahle)
“ Bad Nauheim – Der Film “ ist ab Montag, 25. November erhältlich. (Foto: Petra Ihm-Fahle)
Zu haben ab 25. November

Die Herstellung war aufwändig: Viele Dinge waren zu beachten, die man auf den ersten Blick nicht sieht. Das Publikum zeigte sich denn auch begeistert und applaudierte viel.

Der Film erscheint als DVD und Blu-ray Disc und ist in der Touristik-Info, der Geschäftsstelle der Wetterauer Zeitung, in Buchhandlungen, Kliniken, Hotels und beim EC Bad Nauheim erhältlich. Er kann voraussichtlich ab Montag, 25. November gekauft werden, der Preis steht noch nicht fest.

Bad Nauheim TV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.