Armut im Alter

Wird sie zur Massenerscheinung?

Die Frankfurter Naturfreunde laufen nicht nur im Wald herum – sie logobefassen sich auch intensiv mit politischen Themen. Deshalb weist  der Neue Landbote an dieser Stelle auf die nächste Veranstaltung  am 31. Januar 2016 hin. Das Thema der Veranstaltung im Naturfreundehaus in Frankfurt-Niederrad (Am Poloplatz 15) dürfte jeden betreffen.

Armut im Alter

Immer wieder wird das Thema Armut im Alter von verschiedenen Akteuren aufgegriffen. Dabei ist viel Halbwissen und Politpropaganda im Spiel. Was steht kommenden Generationen mit ihrer Rente bevor?
Nach einem einführenden Überblick über wichtige Stationen zur Geschichte der gesetzlichen Rentenversicherung wird sich der Referent Tobias Weißert mit diesen Themen beschäftigen:

  • Wird Altersarmut zur Massenerscheinung?
  • Die Rentenkürzungsprogramme
  • Die Rentensenkungspropaganda
  • Der Riester-Flop
  • Was muss gegen die Altersarmut geschehen?

Tobias Weißert lebt in Frankfurt Höchst und befasst sich schon lange mit diesem Thema. Gemeinsam mit dem Rhein-Main Bündnis gegen Sozialabbau und Billiglöhne hat er 2013 eine Broschüre herausgebracht: „Altersarmut durch Rentenreform“.

Als Moderator fungiert am Sonntag Tobias Gesiarz.  Das Naturfreundehaus am Rande des Frankfurter Stadtwaldes ist bewirtschaftet.

Mehr über die Naturfreunde Frankfurt steht hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.