Piano-Festival

Mittelhessischer Musikzauber

Von Sonntag, 11. bis Sonntag, 18. Juli 2021 bietet das erste mittelhessische Piano-Piano-Festival in Gießen, Marburg, Wetzlar und Lich feine Musik mit internationalem Flair. Das Programm ist äußerst vielfältig und hat so manche Überraschung für jeden Geschmack parat.

„Die Covid19-Pandemie hat in vielen Städten das Kulturleben, zumindest während der Phasen der Lock Downs in Mittelhessen, fast vollständig zum Erliegen gebracht. Mit den weiteren Impfungen und in der Hoffnung auf eine weitere Verringerung der Inzidenzenhaben wir uns entschieden, nun doch in die konkrete Planung einzusteigen“ so der künstlerische Leiter Uwe Hager vom Veranstalter „o-tone  music“ in Gießen. Hager weiter: „Nach dem Motto ‚klein aber fein‘ soll es gelingen, an einigen Orten in der Region auch unter den gültigen AHA-Auflagen und personalisierten Tickets  ein sommerliches, ambitioniertes, zwar überschaubares aber dennoch behagliches Hörvergnügen rund um die ’schwarz-weißen-Tasten‘ auszurichten.“ 

Vom Veranstalterbüro in den Marktlauben in Gießen wird dieses  besondere Festival organisiert. (Foto. Jörg-Peter Schmidt)

Beitrag zur kulturellen Vielfalt

Das Piano-Festival soll in den Städten Gießen, Marburg, Wetzlar und Lich zur kulturellen Vielfalt beitragen. Auftakt ist eine ECM- Konzert-Nacht mit Matthieu Bordenave – Florian Weber und Patrice Moret am 11. Juli in der Lutherischen Pfarrkirche zu Marburg. Neben dem Kirchenplatz in Gießen (16. bis 18. Juli)  sind weitere Veranstaltungsorte eingeplant: das in Wetzlar beheimatete Pianohaus  und das Kulturzentrum Bezalel-Synagoge in Lich.

Vom Jazz bis zur Neoklassik

Nationale und internationale Künstler:innen kommen nach Mittelhessen und verzaubern den Sommer 2021: Omar Sosa & Joo Kraus,  triosence, David Helbock, Clara Haberkamp, Florian Weber,  Johanna Summer, Edgar Knecht & Frederik Köster u.a. um nur einige zu nennen. Sie spielen ihre Musik aus verschiedenen Genres, wie Jazz, Weltmusik, Neoklassik. Diese musikalische Vielfalt verspricht abwechslungsreiche Leckerbissen auf den „Kulturinseln“, die auf dem Festivalgelände mit Bühnenzelt auf dem Kirchenplatz in Gießen individuell eingerichtet werden. „Jede:r ist aufgefordert sich die Insel schön einzurichten mit Stuhl, Blumen und/ oder Decke; sie schönste Insel wollen wir prämieren“, so Uwe Hager.

Reis Demuth Wiltgen spielt am 14. Juli in Wetzlar. (Foto: Marlene-Soares)
Am 18. Juli Familientag

Ergänzt wird das Programm durch einen Familientag am Sonntag, den 18. Juli, bei dem ab 13 Uhr junge Pianist:innen der Musikschulen in Gießen und Lich  sowie zwei Projekte der Jazzinitiative Gießen e.V. zu hören sein werden. Auch die Pankratiusgemeinde und die Stadtkirchenarbeit um den Kirchenladen in Gießen am Platz sind beteiligt und werden am 18. Juli eine Andacht abhalten.

Matthieu Bordenave (sax), Florian Weber (p), Patrice Moret (b) (France/D/CH) eröffnen das Festival am 11. Juli in der Lutherischen Kirche in Marburg. (Foto: Thomas Krebs, EMC Record) 
Noch Helfer gesucht

Hager abschließend: „Große Bitte:  Wir suchen noch freiwillige Helfer:innen, die für Theke, Einlass, Shuttles etc. besonders am 16-18. Juli Zeit und Lust haben. Sie können sich gerne melden unter info@o-tonemusic.de Stichwort „Helft piano piano.“ 
 Weitere Infos unter: pianopianofestival.com

instagram.com/pianopiano_festival

o-tonemusic.de 

Veranstaltet wird das Festival vom Förderkreis für Kultur in Mittelhessen mit der Hilfe des Mittelhessischen Kultursommers, mit besonderem Dank an die  Kulturämter Gießen, Wetzlar und Marburg sowie dem Kulturfonds Geißen – Wetzlar. Ein großes Dankeschön schon jetzt an das Pianohaus Wetzlar und hr2, dem Büro für ökologische Fachplanungen. Tickets unter: adticket.de oder reservix.de/ oder telefonisch unter: +49 (0) 641 – 9 48 89 32 (10-18 Uhr)

Die Termine des Festivals

11.07.2021 – Marburg – Lutherische  Pfarrkirche (indoor)– ECM Piano Night -19:00 Uhr – Matthieu Bordenave (sax), Florian Weber (p), Patrice Moret (b) (France/D/CH)

 12.07.2021 – Lich  – Kulturzentrum Bezalel Synagoge (indoor)20:00 Uhr – Edgar Knecht (p) mit Frederik Köster (tp) – The Art of the Duo (D) 

14.07.2021 – Wetzlar Pianohaus (indoor)20:00 Uhr – Reis Demuth Wiltgen (SLY) (Lux)

 16.07.2021 – Gießen  Kirchenplatz (OPEN AIR)– Opening Piano Night –18:00 Uhr – Aki Rissanen (piano solo) FIN19:30 Uhr – Omar Sosa (p) & Joo Kraus (tr) (Cuba & D) 21:00 Uhr – Matthias Vogt (p, keys solo) (D)

 17.07.2021 – Gießen Kirchenplatz (OPEN AIR)– Saturday Piano Night –18:00 Uhr – David Helbock (piano solo) (Austria)19:30 Uhr – Clajufro – Claudia Zinserling (p), Juliana da Silva (voc),Angela Frontera (dr, perc) (Brasil/D)21:00 Uhr – triosence (D) 

18.07.2021 – Gießen Kirchenplatz (OPEN AIR)13:00 Uhr – Musikschule Gießen & Lich14:30 Uhr – JazzIG h – Women Piano Night –18:00 Uhr – Johanna Summer (piano solo) (D)19:20 Uhr – CANDOUR – Clara Haberkamp (p, voc), (D)Lisa Wulff (b, voc)20:25 Uhr – ANNELIE (piano solo) (NL)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.