Mathematikum

Aktionstag für Ukraine-Hilfe

Im Gießener Mathematikum ist am Sonntag, 13. März 2022, von 10 bis 18 Uhr Ukraine- Aktionstag. Der Eintritt ist frei, Spenden für humanitäre Hilfe in der Ukraine sind erwünscht.

Dieser Aktionstag ist eine gemeinschaftliche Aktion von MINTaktiv, einem Zusammenschluss von 38 Technikmuseen und Science Centern in Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz, die sich der Nachwuchsförderung im Bereich von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik verschrieben haben, wird in einer Pressemitteilung des Mathematikums erläutert.  

Gemeinsames Zeichen gegen Unrecht

Michel Junge, Präsident von MINTaktiv, erklärt: „Die MINTaktiv- Akteure sind entsetzt über die völkerrechtswidrige Invasion russischer Truppen in die Ukraine und möchten ein gemeinsames Zeichen gegen dieses Unrecht setzen. Als Einrichtungen, die sich der Aufklärung, der Bildung, dem wissenschaftlichen Denken, der Partizipation und dem demokratischen Diskurs widmen, kann man angesichts dieser Aggression nicht schweigen. Der Verein bekundet den entsprechenden Institutionen in der Ukraine seine Solidarität und Anteilnahme und zollt allen Menschen höchsten Respekt, die sich – auch in Russland – gegen diese Aggression wenden.“

Spenden gehen an soziale Institutionen

Damit das Geld auch dort ankommt, wo es am dringendsten gebraucht wird, haben sich die MINTaktiv-Mitglieder entschlossen, die gespendeten Beträge direkt an die „Aktion Deutschland hilft“ weiterzuleiten. In dem bewährten Bündnis arbeiten unter anderem die Arbeiterwohlfahrt, der Malteser Hilfsdienst, die Johanniter und viele weitere renommierte Hilfsorganisationen zusammen.

Spendenbox mit ukrainischer Flagge

In dieser solidarischen Aktion werden zahlreiche MINTaktiv-Mitglieder von Flensburg bis nach Winterthur in der Schweiz in ihren Häusern Spenden sammeln, um Menschen in Not zu helfen. Im Mathematikum finden Besucher dafür eine durch die ukrainische Flagge gekennzeichnete Spendenbox. Eine Anmeldung über das Buchungssystem ist empfehlenswert. Internetadresse des Mitmachmuseums: mathematikum.de

Titelbild: Das Foto ist bei einem Lichtkunst-Event (Flashlines im Mathematikum) im Rahmen von den Feierlichkeiten zu 75 Jahre Hessen entstanden. Quelle Pascal Kulcsar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.