Evangelische Frauen

Ausstellung zur Lebenslust

Die Frauen im Evangelischen Dekanat Wetterau zeigen vom 14. bis 18. September 2022 die Ausstellung „Lebenslust“ mit Bildern von Ilona Nolte in Bad Nauheim. JedenTag gibt es zur Ausstellung eine Begleitveranstaltung.

„Die Lebenslust, eine überquellende Lebensfreude – sie kann uns in diesen Tagen schnell verloren gehen: Angesichts von Corona-Pandemie, Krieg in der Ukraine, Energie-Krise und den persönlichen Herausforderungen. Dem möchten die Evangelischen Frauen im Dekanat Wetterau begegnen“, heißt es in der Ankündigung.

Die Ausstellung ist im großen Saal des Gemeindezentrums Wilhelmskirche in Bad Nauheim zusehen. Sie kann kostenfrei Donnerstag und Freitag von 11 bis 18 Uhr und Sonntag von 11 bis 14 Uhr besucht werden. Bei Veranstaltungen im Ausstellungsraum können die Bilder nur vom Platz aus angesehen werden.

Künstlerin Ilona Nolte anwesend

Im Beisein der Künstlerin Ilona Nolte wird die Ausstellung am Mittwoch, 14. September, um 19 Uhr eröffnet. Traudi Schlitt, Kolumnistin und Öffentlichkeitsbeauftragte im Eangelischen . Dekanat Vogelsberg, wird die Laudatio halten, der Jazz- und Popchor SingBar mit Dekanatskantorin Nilani Stegen wird die Gäste musikalisch unterhalten.

Unter dem Titel „Ich dachte, ich wäre versorgt …“ hält Rechtsanwältin i.R. C. Benedik-Esslinger aus Friedberg am Donnerstag, 15. September, von 19.30 bis 21 Uhr, ebenfalls im großen Saal, einen Vortrag zur Alterssicherung für Frauen. Die Referentin ist als zertifizierte Mediatorin im Bereich des Familien-, Erb- und Vorsorgerechtes tätig. Lebenslust – das Leben genießen, eigene Lebensentwürfe wahr werden lassen, davon träumen viele Menschen. Oft sind es Frauen, die Familienzeit, vielleicht später auch Pflegezeiten nehmen, um die Träume für die Familie wahr werden zu lassen. Doch kann frau dann auch später von ihrer Rente leben? Haben Sie in Ihrem Lebensentwurf an das Übermorgen gedacht? Die Referentin zeigt an diesem Abend auf, wie sich die Rentenhöhe ergibt und wie die Entscheidung für Familienarbeit anstelle von Erwerbstätigkeit die Rente schmälert. Die langjährige Fachanwältin für Familienrecht gibt auch einen Überblick, welcher Ausgleich für den Rückzug aus dem Erwerbsleben durch das Familienrecht gewährleistet ist und was von dieser Absicherung übrigbleibt, falls es zu einer Scheidung kommt. Der Vortrag informiert über die tatsächliche und rechtliche Situation und kann keine individuelle Beratung ersetzen! Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Kabarett mit Sia Korhaus

Ein Kabarettabend mit Sia Korthaus wird am Freitag, 16. September, um 19.30 Uhr in der Trinkkuranlage Bad Nauheim geboten. Mit ihrem Programm „Lust auf Laster“ wird sie die Lebenslust beleuchten. Anmeldungen sind erforderlich bei Sabine Wießner (Tel- 06033-66180 oder swiessner62@outlook.de) mit Name, Telefon und E-Mail-Adresse. Betreff: Kabarettkarten Sia Korthaus. Die Karten liegen in der Trinkkuranlage bereit.

Ein Frauenfrühstück mit Kreativnachmittag steht am Samstag, 17. September, im Gemeindezentrum Wilhelmskirche auf dem Programm. Das Frauenfrühstück beginnt um 10 Uhr. Frauen des Dekanatsfrauenausschusses werden das Thema Lebenslust in den Lebensphasen beleuchten. Barbara Köderitz aus Darmstadt, Referentin für Frauenarbeit im Verband Ev. Frauen, nimmt die Gäste mit in alternative Wohnprojekte. Hierzu wird es auch am Nachmittag um 14.30 Uhr ein Gesprächsangebot geben. Pfarrerin Susanne Pieper aus der Kirchengemeinde Bad Nauheim schaut theologisch auf die Lebenslust. Verbindliche Anmeldungen bei Karola Odenweller bis 5. September (Tel. 06032-87042, karola@odenweller.de). Es wird ein Kostenbeitrag von 10 Euro für das Frühstück erbeten.

Beim Kreativnachmittag stehen ab 14.15 Uhr Veranstaltungen zu den Themen Gemeinschaftliches Wohnen, Energy Dance, Malen und Zeichnen, Energy-Balls, Bienenwachstücher, eine Stadtführung, gemeinsames Singen und Line Dance auf dem Programm. Das genaue Workshop-Angebot ist online einzusehen unter www.wetterau-evangelisch.de. Der Nachmittag endet gegen 17.30 Uhr mit einer Präsentation.

Schließlich laden die Frauen für Sonntag, 18. September, zum Dekanatsfrauentag von 14.30 bis 18 Uhr ins Gemeindezentrum Wilhelmskirche ein. Der Gottesdienst um 17 Uhr bildet das Ende des Dekanatsfrauentages und zugleich das Ende der Ausstellung. Pfarrerin Ursula Seeger feiert den Gottesdienst, Frauen aus dem Dekanatsfrauenausschuss gestalten ihn mit. Für den Dekanatsfrauentag wird um verbindliche Anmeldungen bis 5. September bei Karola Odenweller (Tel. 06032-87042, karola@odenweller.de) gebeten.

Frauengruppen, die einen Ausflug in die Ausstellung machen wollen, werden gebeten sich bis 5. September bei Karola Odenweller (Tel. 06032-87042, karola@odenweller.de) anzumelden. Kaffee und Kuchen stehen bereit.

Die Ausstellung und das Programm werden gefördert vom Wetteraukreis aus dem Programm „Demokratie leben!“ des Bundesfamilienministeriums und kofinanziert vom Land Hessen, der Erwachsenenbildung in der EKHN und dem Evangelischen Dekanat Wetterau.

Ein Gedanke zu „Evangelische Frauen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.