dasgute.haus Butzbach

Herbstprogramm startet

Von offenen Treffs, über Gesundheit, Bewegung, Kreatives und Beratung bis hin zum familienfreundlichen Coworking-Space reicht das Herbstprogramm von dasgute.haus in Butzbach, das am Montag, 5. September 2022, startet. Die gemeinnützige Genossenschaft will Menschen zusammenzubringen, für mehr Vernetzung untereinander zu sorgen und den Alltag in Butzbach mit Kulturveranstaltungen, Bildungsangeboten sowie viel Kreativität und Spaß zu bereichern.

Die Angebote von dasgute.haus stehen allen Bürgern offen, eine Mitgliedschaft in der Genossenschaft ist keine Voraussetzung. Die meisten Veranstaltungen sind in den Räumen der Genossenschaft in der Krachbaumgasse 1-7, andere sind im Freien, zum Beispiel u.a. im Butzbacher Stadtwald. „Wir möchten mit unserem Herbstprogramm alle Generationen einladen, das Butzbacher Familienzentrum in der Altstadt kennenzulernen und für sich zu entdecken“, sagt Vorstandsmitglied Agnes Model. „dasgute.haus ist inzwischen nicht nur ein beliebter Treffpunkt, sondern zugleich Familienzentrum, Kulturzentrum und Coworkingspace“, ergänzt ihre Vorstandskollegin Stefanie Santila Krause.

Von Kreativcafé bis Elternplanet

Montagnachmittags von 15 Uhr bis 17 Uhr wird das Lese- & Kreativcafé angeboten. Es ist ein offener Treff für alle Generationen. „Hier kann man stets ohne Voranmeldung einfach vorbeikommen, um zu Spielen, zu Lesen, um Vorgelesen zu bekommen oder um gemeinsam kreativ zu werden. Vielleicht findet man aber auch durch die gemeinsam verbrachte Zeit hier eine Leihoma oder einen Leihopa. Zum Vorlesen und als Gastgeberin ist Siggi Lenk im dasgute.haus. Für alle Kreativen und an Handarbeit Interessierten ist Gerhard Gieseler auch bekannt als Gisi alle zwei Wochen im dasgute.haus mit dabei. Zudem sind immer genug Spielsachen für Klein und Groß vor Ort“, heißt es in einer Pressemitteilung von dasgute.haus.

Neu ist der Interntionale Frauentreff, der am Freitag, 9. September, um 19 Uhr startet. Dazu laden der Ausländerbeirat der Stadt Butzbach und dasgute.haus gemeinsam Frauen jeden Alters und jeder Nationalität ein, um dann alle zwei Wochen in gemütlicher Runde zusammen zu kommen, unterschiedliche Kulturen kennenzulernen und gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen.

Für werdende Eltern ist der „Elternplanet“ am Mittwoch, 7. September, um 20 Uhr. Hebamme Nina Schwarzer den Abend unter dem Thema „ Anfangszauber oder Baby Blues – was sollte ich vorher über das Wochenbett wissen?“

Wer um seine Hochsensibilität weiß oder ein hochsensibles Familienmitglied hat, der weiß wie herausfordernd dies im Alltag sein kann. Familiencoach Nadine Schwarzer bietet am Samstag, 10. September, von 9 bis 12 Uhr den Workshop zum Thema „Hochsensibel und entspannt durch den Alltag“ an.

Vom Antragsdschungel zum Buggy-Workout

Beratung und Information zu Themen wie Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht sowie zu Leistungen der Familienkasse steht jeden ersten Mittwoch eines Monats auf dem Programm, so auch am 7. September von 9 Uhr bis 11 Uhr. Das in Kooperation mit der Familienkasse Hessen und dem Betreuungsverein Friedberg konzipierte Angebot „Orientierung im Antragsdschungel“ ist kostenlos. Ohne Anmeldung erhält man wichtige Informationen und Unterstützung bei der Beantragung unterstützender Leistungen.

Der „Klang-Spielplatz“ ist ein Kurs für Kinder ab 1,5 Jahren mit ihren Eltern, um gemeinsam die faszinierende Welt der Klänge, Geräusche und der Musik zu erkunden. Der Klang-Spielplatz ist eine Kooperation zwischen den Petz Kids (www.petz-kids.de) und dasgute.haus. Angeboten wird er von Fabian Petzold, Musiker, Komponist und Produzent. Kursbeginn ist Dienstag, 6. September. Erumfasst sechs Einheiten, immer dienstags von 15 Uhr bis 15:45 Uhr.

Das „Wald-Purzeln“ startet am Samstag, 10. September. Gemeinsam mit anderen Familien wird samstags von 10.30 Uhr bis 12 Uhr der Wald erkundet. Es gibt jedes Mal einen anderen thematischen Impuls, gleichzeitig bleibt genug Zeit zum freien Spielen. Angeleitet wird die Gruppe durch Hannah Menk, zusammen mit ihrer Tochter Hilda (1,5 Jahre). Das Angebot ist für Kinder von einem bis vier Jahre Jahren gestaltet. Ältere und jüngere Geschwisterkinder können natürlich gerne mitkommen. Treffpunkt ist am Waldrand, Ecke Ebersgönser Weg / Andreas-Marguth-Straße in Butzbach.

Für alle, die sich mit ihrem noch kleinen Kind nach mehr Bewegung sehnen, beginnt am Dienstag, 7. September, von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr der Kurs „Buggy Workout“ mit Alix Steinhoff als sportliche Einheit für junge Eltern.

Besonders intensiven inhaltlichen Austausch verspricht das neue Buch-Lektüre Seminar in Kooperation mit der Stiftung Kultur und politisches Bewusstsein gGmbH, das am Donnerstag, 8. September, 19 Uhr startet. Im Mittelpunkt steht die gemeinsame Lektüre von und die Diskussion über das Buch „Unsere Welt neu denken“ von Maja Göpel stehen. Das Seminar wird jeweils am zweiten Donnerstag im Monat fortgeführt.

Als gemeinnützige Genossenschaft bittet dasgute.haus für seine Angebote um Spenden. Wer Mitglied der Genossenschaft werden möchte oder sich für eine ehrenamtliche Mitgestaltung interessiert, kann sich gerne per Mail an hallo@dasgute.haus wenden.

www.dasgute.haus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.