Altes Hallenbad

Neue Spielzeit ist eröffnet

Die vom Corona-Virus erzwungene Kultur-Abstinenz geht zu Ende. Das Theater Altes Hallenbad hat die neue Spielzeit eröffnet – und zwar zunächst im Internet. Ab sofort ist dort ein 90-minütiger Talk über Wolf Schmidt alias Babba Hesselbach zu sehen.

Jo van Nelsen liest und talkt

Hier ist ein kurzer „Appetizer“ des Gesprächs zwischen Andreas Mehling von der Kultur-AG und dem Wolf Schmidt-Interpreten Jo van Nelsen.

Auf der Bühne des Alten Hallenbades erzählen sie Anekdoten über und Geschichten vom Friedberger Autor Wolf Schmidt, der den „Babba“ Hesselbach verkörperte. Andreas Mehling ist ein Neffe von Wolf Schmidt. Wer den ganzen Talk in zwei Teilen a 45 Minuten sehen will, kann den Link zum Online-Stream für zehn Euro kaufen. Und zwar über die Webseite ticket-shop-friedberg.de.

Ganz analog wird Jo van Nelsen dann am 30. August die „echte“ Kultursaison im Alten Hallenbad an der Haagstraße 29 eröffnen. Er präsentiert dann um 16 und um 18.30 Uhr die Hesselbach-Episoden „Die Panne“, „Die Kündigung“ und „Die Spezialistin“. Damit kommen alle Gäste in den Genuss einer Vorstellung, die schon Karten für die im Frühling wegen der Corona-Epidemie ausgefallene van Nelsen-Lesung haben. Sie müssen die Karten allerdings wie alle anderen Hallenbad-Gäste im Ticket-Shop an der Friedberger Burg oder über die Webseite ticket-shop-friedberg.de personalisieren lassen. Dazu ist die Angabe von Namen, Adresse und Telefonnummer notwendig.

Kabarett mit Lars Reichow

Weil wegen der Abstandsregeln vorläufig nur noch 70 statt der üblichen 150 Zuschauer in den Saal dürfen, werden einige Veranstaltungen mehrfach stattfinden. Der Kabarettist Lars Reichow tritt am 30. September um 17.30 und um 19.30 Uhr auf. Weil für ihn und für die Hesselbach-Lesung mit Jo van Nelsen im Frühjahr schon viele Karten gekauft wurden, sind bestenfalls nur noch wenige Plätze frei.

The Twiolins.

Zur Premiere des Dürrenmatt-Stücks „Besuch der alten Dame“ mit dem Helden Theater lädt das Alte Hallenbad am 26. September um 15 und um 19.30 Uhr und am 27. September ab 15.30 Uhr ein. Schon für den 11. September ist um 19.30 Uhr das Violinen-Duo „The Twiolins“ angesagt. Auf weitere Veranstaltungen weist die Facebookseite des Alten Hallenbades und die Webseite aha-friedberg.info hin.

Für alle Kultur-Events gilt, dass das Theater bereits eine Stunde vorab öffnet, um einen sicheren Einlass mit dem notwendigen Abstand zu gewährleisten. Obligatorisch ist es, beim Betreten des Saales Mund und Nase zu bedecken. Zuvor kann man im Foyer Getränke in Flaschen kaufen und sie mit in den Saal nehmen. Die Sitzplätze werden zugewiesen – eine freie Platzwahl ist leider nicht möglich. Wer Erkältungssymptome zeigt, kann leider nicht eingelassen werden. Alexa Busse von der Kultur-AG sagt: „Wir freuen uns, dass es weitergeht und nehmen die notwendigen Einschränkungen im Interesse der Gesundheit in Kauf. Wir hoffen, dass Sie mit Verständnis für Abstand dabei sind.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.