Theater Alte Feuerwache

Wer überwacht die Überwacher?

Mit der Szenischen Lesung „Nicht öffentlich. Ein Geheimdienst als Zeuge“, kehrt das Theater Alte Feuerwache (TAF) in Bad Nauheim ab dem 2. April 2022 auf die Bühne zurück. Es ist das erste TAF-Stück, das in der Trinkkuranlage aufgeführt wird.

Die Lesung von Johannes Böhm und seinem Ensemble führt uns ins Berlin der Jahre 2014 bis 2017. Der NSA-Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages soll die Verstrickung des BND in die Snowden-Affäre beleuchten. Was in den Anhörungen zu Tage kommt, hätten die Verantwortlichen wohl doch lieber im Dunkeln belassen. Ein an die Öffentlichkeit gezerrter Geheimdienst windet sich zwischen Vertuschung, kollidierenden Interessen und Selbstdarstellung.

Ein Geheimdienst windet sich

Anna Biselli und Kai Biermann wurden – gemeinsam mit dem Team rund um den Podcast „Technische Aufklärung“ – von den Originalprotokollen des Ausschusses zu diesem Stück inspiriert und fragen damit: Wer möchte wirklich aufklären? Und wer spielt sich nur auf? Wer hat das Recht gebeugt? Hört der BND Außerirdische ab? Entsteht ein Sonnenbrand auf der Sonne oder auf der Erde? Und wer überwacht eigentlich die Überwacher?

Musikalisch unterstützt wird das groteske Frage- und Antwortspiel in der TAF-Version von Karaboudjan an der Gitarre und am Synthesizer. Und zu den ersten beiden Terminen kommt auch die Autorin Anna Biselli und steht mit Johannes Böhm und dem Ensemble für ein Publikumsgespräch zur Verfügung.

Die Aufführungstermine im kleinen Saal der Trinkkuranlage in Bad Nauheim sind jeweils um 20 Uhr: Samstag, 2. April, Sonntag, 3. April, Freitag, 8. April, und Sonntag, 10. April. Einlass über die Kurstraße (ehemaliges Tafelspitz) ist um 19.30 Uhr. Die Spielzeit beträgt etwa zwei Stunden mit einer Pause. Mit Getränken versorgt wird das Publikum natürlich auch – die TAF-Freunde begleiten das Projekt an der Theke. Karten für „Nicht öffentlich“ gibt es für 13 Euro, ermäßigt 7 Euro, taf.theater, taf.reservix.de, bei der Bad Nauheim Tourist Information und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen.

Es gelten (unabhängig von weniger strengen behördlichen Vorgaben) folgende Corona-Regeln: Zutritt nach 3G-Regelung, Maskenpflicht (medizinische oder FFP2-Maske) auf den Wegen und am Platz. Zum Verzehr von Getränken darf die Maske zeitweise abgenommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.