Rettungswachen

Einsatzkräften Dank ausgesprochen

Gemeinsam mit Kreisbrandinspektor Mario Binsch brachte Landrätin Anita Schneider dem diensthabenden Team der Rettungswache in Gießen einen Geschenkkorbs und viele gute Wünsche. Lebkuchen und Dankeschön-Briefe der Landrätin gingen am Heiligabend an sämtliche Rettungswachen im Landkreis Gießen, berichtet die Pressestelle des Landratsamts.

Nicht für selbstverständlich genommen

„Sie übernehmen Verantwortung, sind rund um die Uhr im Einsatz und helfen Ihren Mitmenschen. Alles Eigenschaften, auf die es besonders in Zeiten der Krise ankommt“, sagte Schneider während des Besuchs und fuhr fort: „Dass Sie – genau wie das Personal in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, bei Polizei und Hilfsorganisationen – auch unter diesen außergewöhnlichen Bedingungen stets bereit und immer für uns da sind, ist nicht selbstverständlich und verdient meinen höchsten Respekt.“ Für das kommende Jahr 2021 wünschte die Landrätin den Einsatzkräften alles Gute: „Bleiben Sie gesund und kommen Sie sicher von Ihren Einsätzen zurück.“

Außerdem dankte Schneider den Bundeswehrsoldaten, die das Gesundheitsamt während der Corona-Pandemie seit Ende Oktober unterstützen. „Durch Ihre rasche und unbürokratische Hilfe haben Sie uns enorm entlastet und tun dies auch weiterhin“, sagte Schneider. Die aktuell in der Kontaktpersonen- und Fallermittlung eingesetzten Soldaten werden noch bis zum 15. Januar 2020 bleiben. Danach werden andere Kameraden kommen, um sie abzulösen. 

Titelbild: Landrätin Anita Schneider bedankt sich bei den Einsatzkräften der Leitstelle stellvertretend für alle, die rund um die Uhr und auch an den Feiertagen arbeiten. (Foto: Landkreis Gießen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.