MUSIKALISCHER SOMMER

Rock, Pop, Jazz, Soul und Blasmusik

Der Musikalische Sommer 2022 im Kloster Schiffenberg wird am Sonntag, 12. Juni, eröffnet. In der einzigartigen Kulisse des Klosters abseits des Alltagstrubels lädt die Stadt Gießen wieder alle Bürgerinnen und Bürger zu musikalischen Genüssen auf den Schiffenberg ein. Und das bei freiem Eintritt.

Vom 12. Juni bis zum 7. August 2022 wird allen Musikbegeisterten hier wieder ein abwechslungsreiches Programm geboten, das den ganzen Facettenreichtum der Gießener „Musikszene“ widerspiegelt, schreibt die  Pressestelle der Stadt Gießen.

Programm für jeden Geschmack

Von Rock, Pop und Jazz über Soul, HipHop und Weltmusik bis hin zu Chorkonzerten und traditioneller Blasmusik – der Musikalische Sommer 2022 hält für jeden (Musik-)Geschmack etwas bereit. 
Altbekanntes verbindet sich beim Musikalischen Sommer mit Neuem. Etablierte Musiker*innen aber auch Newcomer*innen haben die Möglichkeit, sich auf der Schiffenbergbühne dem Publikum zu präsentieren.

Gesang- und Musikvereine stellen sich vor

Die Eröffnung am 12. Juni 2022 beginnt mit dem traditionellen Tag des Liedes.  Ab 13 Uhr präsentieren sich die Vereine der Interessengemeinschaft Gesang- und Musikvereine Gießen. Geboten wird ein buntes Programm der verschiedenen Ensembles. Zudem werden langjährige Mitglieder der Vereine durch Oberbürgermeister Frank-Tilo Becher geehrt. 

Das Trio Kassadondo zündet ein Feuerwerk an Percussion. (Fotos: Stadt Gießen)
„Stimme  Afrikas“ und Trio Kassadondo

Um 19 Uhr startet das sonntägliche Abendprogramm dann mit dem Gesang des Chors Stimme  Afrikas, bevor zum Abschluss des Tages um 20. 30 Uhr bis ca. 22 Uhr das Trio Kassadondo ein Feuerwerk an Percussion zündet. 

Der Chor „Stimme  Afrikas“ trägt am Eröffnungstag zum Programm  bei.

Das gesamte Programm des Musikalischen Sommers gibt es auf der städtischen Homepage unter www.giessen.de oder als Heft zum mitnehmen im Rathaus, der Tourist Info und vielen anderen Stellen in der Stadt Gießen.

Titelbild: Sehr beliebt ist immer der Tag des Liedes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.