IG Metall

Streik bei Weisensee

Die Beschäftigten der Firma Weisensee in Eichenzell bei Fulda streiken unbefristet seit dem 13. Dezember 2021 für einen Tarifvertrag, in dem Entgelte, Urlaubs- und Weihnachtsgeld und die Arbeitszeiten geregelt werden.

Bereits seit Monaten fordern die Weisensee-Beschäftigten Verhandlungen über den Tarifvertrag. Das Unternehmen sellt Warmpressteile für die Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie her.

„Die Geschäftsführung hatte sich schlicht geweigert, zu verhandeln. Das ist ein Skandal“, berichtet die IG Metall in Frankfurt. Mit zahlreichen Aktionen und Warnstreiks hatten die Metaller versucht, Gehör beim Arbeitgeber zu erhalten. „Nichts hat geholfen, so dass den Kolleginnen und Kollegen nichts Anderes übrigblieb, als in die Urabstimmung für einen unbefristeten Streik zu gehen. Mit 97,18% stimmten sie für den Streik“, teilt die IG-Metall mit.

Auch gut eine Woche nach Beginn des Ausstandes seien die Beschäftigten fest entschlossen, die Arbeit erst wiederaufzunehmen, wenn die Geschäftsleitung zurück an den Verhandlungstisch komme und ein verhandlungsfähiges Angebot vorlege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.