Gegen Querdenken

Sie lieben Krebs und Geldkongress

Einer preist Vitamintabletten gegen Krebs an, ein anderer behauptet: „Ein Krebs, der geliebt wird, gibt auf.“ Das Spektrum der für esoterische Gesundheitsprodukte werbenden Referenten beim rechtsgewirkten Querdenken-Kongress in Friedberg (Hessen) reicht von lächerlich über kurios bis gefährlich.

Quantenquark

„Tumore, die sich nach Liebe sehnen, kosmische Bodyguards, banale Utensilien zu astronomischen Preisen und Videoausschnitte, die an Kalkofes Mattscheibe erinnern: Die Zuschauer hatten viel zu lachen beim Vortrag Quantenquark und Heilsversprechen“, berichtet die Antifaschistische Bildungsinitiative (Antifa-Bi). Die Physiker  und Sebastian Schmalz hatten sich mit den Referenten des Querdenken-Kongresses befasst, die unter der Rubrik „Alternativmedizin“ angekündigt sind. Ihr Vortrag gehörte zur Veranstaltungsreihe gegen geistige Brandstiftung, mit der ein breites Bündnis in Friedberg über den Kongress aufklärt. „Im Programm des bevorstehenden Quer-Denken-Kongresses in der Friedberger Stadthalle vermischt sich bedenklich rechte Ideologie mit Verschwörungsdenken und Werbung für esoterische Gesundheitsprodukte“, warnt die Antifa-Bi.

kongress1
Dr. Holm Gero Hümmler während seines Vortrags im Bistro Pastis in Friedberg. (Foto: privat)

Therapiegerät für 40000 Euro

Bemerkenswert oft würden sich diese selbsternannten Alternativmediziner auf die Quantenphysik berufen, sie würden diesem Anspruch aber nicht gerecht, erklärte Hümmler. „Da werden elektronische Therapiegeräte für bis zu 40.000 Euro mit Theorien begründet, seit 50 Jahren widerlegt sind.“ Ein Gerät des gleichen Herstellers solle auch Unternehmensberatung mit Informationen aus der obskuren „Quantenfeld Cloud“ ermöglichen. Mehrfach sei die „Global-Scaling-Theorie“ aufgetaucht, die ihrem Erfinder Hartmut Müller eine mehrjährige Haftstrafe wegen Betrugs eingebracht habe.

Tödliche Germanen-Medizin

Entgiftung und Verjüngung verspreche eine Haube mit Keramikpartikeln für 160 Euro. „Die Funktionsbeschreibung klingt wissenschaftlich, bezeichnet aber genau den Effekt einer gewöhnlichen Mütze“, erklärt Hümmler. Einer der für den Quer-Denken-Kongress auftretenden Referenten empfehle von ihm erfundene Vitamintabletten zur Behandlung von Krebs, ein anderer behaupte: „Ein Krebs, der geliebt wird, gibt auf.“

Der hinter dem Kongress stehende Internet-TV-Sender sowie mehrere seiner „Experten“ haben Verbindungen zur sogenannten Germanischen Neuen Medizin, berichtet die Antifa-Bi. Die bizarre Gesundheitslehre gerate immer wieder in die Schlagzeilen, wenn Kinder sterben, weil ihre Eltern ihnen im Vertrauen auf die rechtsesoterische Lehre eine ärztliche Behandlung vorenthielten.

2 Gedanken zu „Gegen Querdenken“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.